Zusammenarbeit mit Erdogan Acar beendet

Wie wir alle wissen, steht unser TuS im Tabellenkeller der Bezirksliga. Erdogan hatte vor wenigen Wochen schonmal seinen Rücktritt angeboten, der aber für den Verein, wie auch der Mannschaft, absolut kein Thema war.

Leider konnte die Mannschaft in den darauf folgenden Wochen und Spieltagen nur gegen Borchen punkten, sodass man in der Tabelle immer weiter nach unten rutschte. Irgendwann ist es Zeit zu Handeln. Leider ist es im Fußball so, dass dieses Handeln oftmals mit einer Trainertrennung einhergeht.

Gestern Abend wurde Erdogan mitgeteilt, dass die Zusammenarbeit mit ihm als Trainer beendet wird. Dies war für den Vorstand kein leichter Schritt. Erdogan ist dem TuS Erkeln seit Jahren verbunden. Als Spieler wie als Trainer. Er ist im gesamten Verein hoch angesehen und wird von allen sehr geschätzt. Daher hat diese Trennung auch einen bitteren Nachgeschmack.

Wir danken Erdogan für die Leistung und Arbeit der letzten Jahre.

Das letzte Spiel, am kommenden Sonntag in Höxter, wird eine interne Lösung aus Führungsspielern betreuen.