Filter
  • Volleyballer verloren beide Heimspiele

    Volleyballer verloren beide Heimspiele, konnten aber neue Fans gewinnen!

    Leider war den Spielern der Volleyball-HobbyMixed-Mannschaft des TuS Erkeln nach dem grandiosen Sieg in Vörden das Glück nicht weiter hold. Beide Saisonspiele verloren die Erkelner.

    Am Dienstag, den 12.04.2011 war die Mannschaft der Deutschen Eiche Holzminden nach Erkeln gereist. Der erste Satz konnten die Heimmannschaft auch noch für sich entscheiden (25:22), doch danach kamen die Holzmindener besser ins Spiel und haben so die nächsten drei Sätze sehr eindeutig gewonnen (2. Satz: 10:25, 3. Satz: 8:25, 4. Satz: 16:25).
    Aufstellung: Carolin Pöppe, Anke Gläser-Schürmann, Nicole Wulf, Lilly Groppe, Kathrin Schmidt, Alexander Rampe, Frank Wulf, Peter Klassen, Peter Rehrmann

    Am 18.04.2011 stand dann das Spitzenspiel gegen den Tabellenersten die KG Wöbbel an. Doch leider konnte auch hier kein Sieg errungen werde. Die Spieler der KG Wöbbel sind spielerisch um einiges stärker und so verloren die Erkelner das Spiel mit 0:3 (1. Satz: 20:25, 2. Satz: 16:25, 3. Satz: 18:25).
    Aufstellung: Verena Wulf, Peter Rehrmann, Peter Klassen, Alexander Rampe, Anke Gläser-Schürmann, Nicole Wulf, Carolin Pöppe, Frank Wulf, Lilly Groppe

    Gefreut haben sich die Spieler aber bei beiden Spielen über die tolle Unterstützung am Spielfeldrand. Am Montag abend kamen um die 20 Fans in die Erkelner Gemeindehalle. Sogar Fußballspieler des FC 99 Aa-Nethetal reisten nach Erkeln, um die HobbyMixed-Mannschaft anzufeuern. Selbst die beiden Gastmannschaften waren erstaunt über so viele Besucher. So haben wir zwar nicht die meisten Punkte, jedoch die meistens Fans!

  • Verdienter 2 : 1 Sieg im Derby gegen den FC Nieheim!

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl, Sener, M. Puhl, Acar Reserve: Reibert, P. Klassen, Gökgöz

    0 : 1 Demiri(42.), 1 : 1 Tobias Puhl(52.), 2 : 1 Michael Puhl(90.)


    Foto: Risse, WB

  • 4 : 1 Pflichtsieg in Lüerdissen!

    Der TuS fuhr den erwarteten Pflichtsieg gegen den Vfl Lüerdissen ein, in einem von den Grün Weißen ansehnlich, dominierten Spiel.

    0 : 1 Tobias Puhl (11.), 0 : 2 Erdogan Acar(30.), 0 : 3 Erdogan Acar(54. FE), 0 : 4 Erdogan Acar(60.), 1 : 4 Zirn (79.)

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl, Sener, M. Puhl(82. Hartmann), Acar (76. Reibert)

    VFLLüerdissen - TuS Erkeln 1 : 4

    Tus Horn Bad Meinberg - RSV Barntup Schiri nicht angetreten

  • Heimspiel trotz zahlreicher Torchancen 0 : 1 verloren

    TuS Erkeln - Post SV Detmold 0 : 1

    Trotz zahlreicher Torchancen bereits in der ersten Halbzeit lagen die Grün Weißen ab der 29. Minute durch den Gegentreffer von Johann Felker mit 0 : 1 Toren hinten. Eine der größten Chancen zum Ausgleich wurde in der 48. Minute von Nicki Clayton vergeben. Ein an Tim Lütkemeier verursachter Foulelfmeter wurde vom Detmolder Torwart gehalten. Wenn dieser Treffer gelungen wäre, wäre das Spiel wahrscheinlich für uns gelaufen. Obwohl noch reichlich Torchancen vorhanden waren, hat, wie schon so oft bei uns, das Runde nicht den Weg ins Eckige gefunden. Heute können sich wahrscheinlich nur die Barntruper freuen, da wir und auch die Kollegen aus Nieheim den Spieltag mit einer Niederlage beendet haben. Köpfe hoch und auf ein Neues am 14.03.2011 beim Nachholspiel in Lüerdissen.

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton(83. Hartmann), Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl, Sener(70.Acar), M. Puhl, Gökgöz weitere Reserve: D. Klassen, Reibert

  • 3 : 1 Sieg im Kreisderby!

    Der TuS gewinnt nach umkämpftem Spiel mit 3 : 1 Toren gegen die Kagerbauer - Elf. Bei diesem Angriff der Bad Driburger kann unser Spielführer Stefan Voits den Ball gerade noch vor unserem einschußbereiten alten Freund "Sebi Middeke" wegspitzeln.

    1 : 0 Irfan Hajdarevic(70.), 2 : 0 Erdogan Acar(FE 73.), 2 : 1 (82.), 3 : 1 Onur Gökgöz(88.)

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl, Sener(88. Hartmann), M. Puhl, Acar(78. Gökgöz) weitere Reserve: D. Klassen, Reibert

    Foto Risse, WB

  • Nach starkem Spiel Warburg mit 3 : 1 bezwungen!

    In einem sehr guten, für alle Zuschauer sehr spannenden, Bezirksligaspiel siegten die Grün Weißen verdient mit 3 : 1 Toren.

    Dem Torschützen zur 1 : 0 Führung Alex Iltner, der bei seinem Tor, mit unserem Torwart zusammen prallte und kurze Zeit bewustlos war, von Erkeln aus "Gute Besserung" in das Warburger Krankenhaus.

    Tore: 1 : 0 Alex Iltner(15.), 1 : 1 Erdogan Acar(54.), 1 : 2 Michael Puhl(55.), 1 :3 Erdogan Acar(57.)

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl(84. Hartmann), Sener, M. Puhl, Acar(65. Gökgöz)

    Die ausführlichen Spielberichte entnehmt bitte den Tageszeitungen.

  • Volleyballkrimi in Bredenborn

    Klaus Rehrmann ballert Erkeln zum Sieg!

    Da kann man wirklich von einem Volleyballkrimi sprechen, der sich am Mittwochabend in Bredenborn abspielte. Die Volleyball - Hobbymixed Mannschaft desTuS Erkeln war zum Rückrundenspiel gegen den SV Vörden nach Bredenborn gereist und fuhr als strahlender Sieger wieder nach Hause. Im ersten Satz mussten wir uns zwar mit 25 : 20 Punkten geschlagen geben, konnten uns aber den zweiten Satz mit 21 : 25 Punkten zurückholen. Auch im dritten Satz waren die Erkelner klar stärker und gewannen mit 16 : 25 Punkten. Nun sollte der Sieg im vierten Satz klargemacht werden. Der TuS Erkeln lag auch mit 17 : 22 Punkten klar in Führung, doch dann drehte sich das Spiel noch mal und Vörden gewann mit 25 : 22 Punkten den vierten Satz. Es stand somit 2 : 2 und der letzte entscheidende fünfte Satz (wird nur bis 15 Punkten gespielt) würde über Sieg oder Niederlage entscheiden. Und so gab der TuS Erkeln noch mal alles und bei einem Zwischenstand von 11:14 wurde Klaus Rehrmann der Ball zugespielt, der sah eine Lücke im gegnerischen Feld und „ballerte“ direkt dort hinein. Die Freude war riesig und die Erkelner gingen mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht aus der Halle. Trainerin Christine Wulf bestätigte: „Wir haben verdient gewonnen!“ Neben Klaus Rehrmann sind auch sein Bruder Peter, Alexander Rampe und Frank Wulf zu erwähnen, die viele gute Paraden abgeliefert haben. Ebenso ist auch den vier Frauen Kathrin Schmidt, Anke Schürmann, Nicole Wulf und Verena Wulf ein großes Lob auszusprechen, die über fünf Sätze mit letzter Kraft bis zum Ende durchgehalten haben.

    Mannschaftsaufstellung:
    Alexander Rampe, Klaus Rehrmann, Peter Rehrmann, Kathrin Schmidt, Anke Schürmann, Martin Schürmann, Frank Wulf, Nicole Wulf, Verena Wulf

     

    Die Volleyballmädels haben am Dienstag abend bei ihrem Heimspiel in Erkeln leider 2 : 0 verloren. Die Mädels haben zwar alles gegeben, dennoch mussten sie sich dem SV Dringenberg geschlagen geben (1. Satz: 10:25; 2. Satz: 13:25).

    Mannschaftsaufstellung:
    Annika Zimmermann, Luisa Behler, Isabeau Krafczyk, Lena Gehlen, Jana Löhr, Josefine Behler, Maren Vielain

  • Trotz starker Leistung verloren

    Trotz starker Leistung verliert der TuS mit 1 : 0 beim SV Dringenberg

    Obwohl der TuS ein offensiv geführtes Spiel zeigte, konnte man das Runde nicht im Eckigen unterbringen. Man hatte Spiel und Gegner bis auf die 14. Minute eigentlich voll im Griff, doch nach einer Freistoßflanke auf den langen Pfosten köpfte ein Dingenberger den Ball vor dem Erkelner Kasten her. Daniel Neumann reagierte schneller als die Erkelner Abwehr und drückte das Leder aus 2 m über die Linie zum viel umjubelten 1 : 0 für die Hausherren.

    TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier, T.Puhl, Sener, M. Puhl, Acar Reserve: Hartmann, Gökgöz, D. Klassen

    SV: Ridder, Flore, Wittek,j.Reimers, Hajdarevic, Otto,Soethe, Neumann, S.Hoppe, C. Hoppe, Trost Reserve: Schönfeld, Bobbert, C. Richter, S. Reimers


  • 3 : 1 Sieg des Kollektivs

    TBV Lemgo - TuS Erkeln 1 : 3

    Nach personellem Aderlaß durch Verletzungen, Krankheit und persönlichen Verpflichtungen spielten die 11 eingesetzten Spieler einen verdienten 3 : 1 Sieg heraus. Hier konnte man sehen, daß nach dem alten Leitspruch "Elf Freunde müßt ihr sein" ein überragender Sieg für die Grün Weißen heraussprang. Heraus heben möchte ich keinen, aber Tim im Tor und unseren "Benjamin" Brian möchte ich nennen. Tim machte eine grundsolide Partie im Tor und Brian, der zum ersten Mal über 90 Minuten in der Bezirksliga spielen mußte. Er hat die Vorgaben seines Trainers befolgt, wurde aber auch von seinen Mitspielern gut geleitet. Nach dem 1 x 1 des Fußballs "Einer für alle, alle für einen." Jungens ihr seid super! Kalle

    TuS: Lütkemeier, P.Klassen, D.Klassen, M. Puhl, Clayton, B. Hartmann, Hajdarevic, T. Puhl, Gökgöz, Sener, Acar

    Tore: 0 : 1 Michael Puhl(46.), 0 : 2 Tobias Puhl (56.) 0 : 3 Erdogan Acar FE(60.) 1 : 3 (89.)

     


  • Volleyball-Mädels mit Sieg und Niederlage

    Am 21.02.2011 bestritten die Volleyball-Mädels 2 Pflichtspiele gegen den TuS Leopoldshöhe sowie den TuS Lüchtringen. Das erste Spiel gegen Leopoldshöhe gewannen die Mädels klar mit 2:0 Sätzen (1. Satz: 28: 26, 2. Satz: 25:22). Das zweite Spiel gegen den TuS Lüchtringen wurde jedoch knapp verloren. Die Erkelner Mädels gaben den dritten entscheidenden Satz mit 13:15 Punkten an Lüchtringen ab und mussten sich daher mit 1:2 geschlagen geben. Trainerin Christine Wulf bestätigte dennoch, dass sie zwei schöne Spiele gesehen hat: „So kann es weitergehen. Es hat Spaß gemacht zuzusehen.“ Isabeau Krafczyk hatte zudem ihren ersten Schiri-Einsatz, den sie auch souverän absolvierte.

    Mannschaftsaufstellung:
    Isabeau Krafczyk, Lena Gehlen, Annika Zimmermann, Luisa Behler, Jana Löhr, Josefine Behler, Maren Vielain