Filter
  • FC Dahl/ Dörenhagen - TuS 2:1 (0:1)

    Unsere Mannschaft ging früh gegen den Tabellenletzten in Führung. Einen Freistoß von Sefe Sener konnte der Torwart nicht entscheident klären und (offiziell) Irfan Hajdarevic nutze die Chance zum 1:0. Inoffiziell markierte Kosta Triantafillidis dem Führungstreffer. Mit der Führung im Rücken hatte die Mannschaft mehrere gute Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen, allerdings wurde hiervon keine genutzt. So ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte wurden die Hausherren stärker und drehten das Spiel durch Tore in der 57. bzw. 77. Minute zu ihren Gunsten. Auch ein letztes Aufbäumen konnte an der ersten Niederlage im ersten Pflichtspiel 2016 nichts mehr ändern.

    Nach der Auftaktniederlage gegen den Tabellenletzten muss unser TuS am kommenden Sonntag zum TuS Sennelager, welcher auf den zweitletzten Platz steht. Hier muss das Team eine bessere Chancenverwertung zeigen, dann sollten die ersten drei Punkte möglich sein.

    Aufstellung: Diekmann, S. Hajdarevic, Kücüker (Köhler 59.), Machleidt (Menze 80.), Masdjidi, Kirchhoff, I. Hajdarevic, S. Sener, Triantafillidis, Bobbert, Carmisciano

    Tore: 0:1 I. Hajdarevic (3.), 1:1 (57.), 2:1 (77.)

  • Dankeschön an alle Beteiligten des Karnevalballs

    Herzlichen Dank!!!

     

    Wouldn't you like to have fun, fun, fun?

    How's about a few laughs, laughs, laughs?

    I can show you a good time.

    Let me show you a good time.

    (Big Spender, Cy Coleman)

     

    Als am Samstag Abend die ersten Klänge von „Big Spender“ ertönten und die beiden Gastgeberinnen Carolin Pöppe und Kathrin Rampe mit einem Tanz die Karnevalsshow eröffneten, konnte man bereits die gute Stimmung in der voll besetzten Gemeindehalle Erkeln erahnen. Das sich diese von Showact zu Showact immer weiter steigerte, war grandios. Zu verdanken war das vor allem den Gruppen und Vereinen, die seit Wochen (oder auch erst 24 Stunden vorher) für ihren Auftritt geprobt haben:

  • BV Bad Bad Lippspringe - TuS 10:1

    Das erste Freundschaftsspiel in der Wintervorbereitung verlor unsere Mannschaft gegen den Landesligisten aus Bad Lippspringe mit 10:1.

    Aufstellung: Nutt, S. Hajdarevic, Machleidt, Masdjidi, Kirchhoff, Köhler, Triantafillidis, Menze, Brinkmann, B. Sener, Carmisciano

  • RegionalCup Warburg

    Für unsere Mannschaft reichte es beim RegionalCup in Warburg lediglich zum dritten Platz in der Gruppenphase, was nicht fürs Weiterkommen reichte. Somit kann sich die Mannschaft voll auf die Vorbereitung und das erste anstehende Meisterschaftsspiel am 06.02., zu Hause gegen den SV Atteln, konzentrieren.

    Spielplan Gruppenphase, 17.01.

    12:06 Uhr   Erkeln - Warburg 1:3

    13:34 Uhr   Lendrigsen - Erkeln 2:3

    14:18 Uhr   Soest - Erkeln 3:1

     

     

     

  • 27. WinterCup 2016

    Unsere Mannschaft sicherte sich mit 19 Punkten aus acht Spielen vor der TIG Brakel den Gruppensieg. Beide Mannschaften lösten somit das Ticket zum RegionalCup in Warburg. Dieser findet am kommenden Sonntag, 17.01., statt.

    Gruppe 15: SG Nethetal/Bellersen/Bökendorf, SV 30 Bergheim, TuS Amelunxen, TIG Brakel, TuS Erkeln, TuS Egge Schwaney, SV Germania Bredenborn, SG Siddessen/Niesen, SV Nieheim/West

    Spielplan TuS Erkeln:

    11:33 Uhr   Erkeln -  Schwaney 2:0

    12:17 Uhr   Bredenborn - Erkeln 1:2

    12:50 Uhr   Erkeln - Nethetal/B./B. 1:1

    13:23 Uhr   Amelunxen - Erkeln 0:1

    13:56 Uhr   Nieheim/West - Erkeln 2:3

    15:35 Uhr   Siddessen/N. - Erkeln 4:1

    16:41 Uhr   Erkeln - Bergheim 5:0

    17:25 Uhr   TIG - Erkeln 2:1

  • Neujahrscup 2016

    Da Bad Lippspringe 2 Siege aberkannt wurden (Einsatz nicht spielberechtigter Akteure), holte sich unser TuS den Gruppensieg. 

    Morgen gehts somit in Gruppe A weiter. Hier treffen wir auf die Gastgeber Suryoye, die U23 vom SCP sowie den SC Wiedenbrück

    Spielplan Finalrunde (Sonntag, 03.01.)

    11:00 Uhr   SC Wiedenbrück - TuS Erkeln 1:7

    13:15 Uhr   TuS Erkeln - SCV Neuenbeken 1:4

    15:15 Uhr   Suryoye Pb - TuS Erkeln 2:3

     

    Zum ersten Mal nimmt unsere Mannschaft beim top-besetzten Neujahrscup vom Landesligisten Suryoye Paderborn e.V. teil. Am Samstag, dem 02.01., ist die Qualifikationsrunde, einen Tag später findet die Finalrunde statt. Die jeweils beiden Gruppenersten der vier Gruppen qualifizieren sich und stoßen hier zusätzlich auf die Mannschaften von dem Plakat (siehe unten).

    Unsere Mannschaft spielt in der Gruppe A mit folgenden Mannschaften ums Weiterkommen: BV Bad Lippspringe, Tur Abdin Gütersloh, FC Aramea Enschede

    Spielplan TuS, Samstag 02.01.16:

  • SpVg Brakel - TuS Erkeln 5:1 (1:0)

    Aufstellung: Diekmann, S. Hajdarevic, Kücüker (78. Brinkmann), Machleidt, Masdjidi, Kirchhoff, S. Sener, Triantafillidis (50. Cigla), Bobbert, B. Sener (68. Acar), Carmisciano

    Tore: 1:0 (39.), 1:1 S. Sener (49., FE), 2:1 (60.), 3:1 (62.), 4:1 (70.), 5:1 (88.)

  • SF Warburg 08 - TuS Erkeln 1:1 (1:1)

    Im Topspiel des Tages trennte man sich mit einem 1:1 Unentschieden. Im Vorfeld hätte man sicherlich gerne ein Unentschieden gegen den Tabellenführer, auf ungewohntem Untergrund, unterschrieben. Im Nachhinein war allerdings mehr möglich.

    Die Warburger gingen in der 19. Spielminute nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte unsere Mannschaft durch Milad Masdjidi den Ausgleich erzielen. Vorausgegangen war ein schnell ausgeführter Freistoß auf Kücüker, von dem der Ball über Machleidt zu Masdjidi gelang. In der zweiten Hälfte hatten die Hausherren keine wirkliche Torchance mehr, einzige Gefahrsituation war ein "Handspiel" von Kücüker im Strafraum, das jedoch nicht geahndet wurde. Er wurde aus kürzester Distanz angeschossen. Zum Schluss hatten unsere Offensivakteure noch die ein oder andere Chnace auf den Siegtreffer, die jedoch nicht genutzt wurden.

    Mit dem Unentschieden gegen Warburg wurde das erste von den letzten drei harten Spielen in diesem Jahr gut abgewickelt. Nach dem alten Tabellenführer Warburg, folgt nun der Tabellenfünfte aus Atteln, bevor es zum letzten Spiel des Jahres zum aktuellen Tabellenführer nach Brakel geht.

    Aufstellung: Diekmann, S. Hajdarevic, Kücüker, Machleidt, Masdjidi, Kirchhoff, B. Sener (Köhler 73.), S. Sener, Triantafillidis, Bobbert (Brinkmann 81.), Carmisciano

    Tore: 1:0 (19.), 1:1 Masdjidi (45.)

  • TuS Erkeln - SCV Neuenbeken 2:0 (0:0)

    Unsere Mannschaft wollte gegen die Gäste aus Neuenbeken unbedingt spielen. Da ein Heimrechtttausch nicht möglich war, fand das Spiel zu Hause statt. In der ersten Hälfte war unser Team spielbestimmend, konnte hieraus jedoch keinen Nutzen erzielen. Die größte Chance besaß Bobbert, doch sein Schuss traf nur das Lattenkreuz. Neuenbeken kam nach der Pause besser ins Spiel, schwächte sich jedoch selber in der 66. Spielminute mit gelb-rot. Bereits kurz vorher musste unser gewohnt starker Kapitän Irfan Hajdarevic per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Bei einem Pressschlag verletzte er sich an den Bändern im Knöchel (62.). Auf diesem Wege wünschen wir Irfan gute Besserung! In der 75. Spielminute die vielumjubelte Führung durch Kücüker (da der Schiedsrichter Masdijidi eingetragen hat, ist er der offizielle Torschütze). In der Folge hätte man das Spiel frühzeitig für sich entscheiden können, aber erst in der Nachspielzeit traf Bobbert zum 2:0. Auch hier trug der Schiedsrichter einen anderen Torschützen ein: Sefa Sener.

  • SV Bredenborn 2 - TuS Erkeln 2 2:1 (2:0)

    Eine völlig unnötige Niederlage unserer Reserve (verstärkt durch Acar, Bobbert und Menze), die das Toreschießen vergass. Den Anschlusstreffer erzielte Hendrik Bobbert.

    Aufstellung: M. Kleibrink, Willeke, Brinkmann, Pöppe, Acar, Bröker, Zimmermann, Menze, Kutz, Probst, Bobbert

    eingewechselte Spieler: Husemann, Kukuk, Rolff

    Tore: 1:0 (32.), 2:0 (35.), 2:1 Bobbert (76.)

    rote Karte: Pöppe Notbremse (90.)

    https://www.facebook.com/TuSErkelnII