logo
TuS Erkeln 1910 e.V.
logo
 
Das Archiv muß teilweise noch überarbeitet werden. Ein mehrseitiges PDF der Vereinsgeschichte aus frühreren Jahrzehnten kann hier heruntergeladen werden. 2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  2018 

Suchwort: 

50 Artikel im Jahr 2010

Artikel v. 31.12.2010

Weserbergland - Cup im Bolzano Höxter 30.12.10

 

Finale SV Brenkhausen/Bosseborn - TuS Erkeln 1 : 5

 

Vorrunde

18.12. Uhr Tus Erkeln - SC Herstelle 6 : 0

19.00 Uhr Tus Erkeln- TSV Pegestorf 5 : 1

20.00 Uhr SV Steinheim -Tus Erkeln 2 : 2

20.48 Uhr Tus Erkeln - VFR Hehlen 6 : 0

21.48 Uhr SV Dahlhausen - Tus Erkeln 1 : 8

 

Zwischenrunde

18.50 Uhr Tus Erkeln - Tus Lügde U 19 4 : 2

19.50 Uhr SV 06 Holzminden - Tus Erkeln 0 : 6

20.50 Uhr Tus Erkeln - TIG Brakel 2 : 0

 

Ab 21.00 Uhr KO - System

AF Tus Erkeln - SV Albaxen 3 : 0

VF Tus Erkeln - FC Augustdorf 4 : 1

HF TIG Brakel - Tus Erkeln 2 : 3

Artikel v. 19.12.2010

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

Das Jubiläumsjahr 2010 liegt hinter uns. Mit einer äußerst gelungenen Jubiläumsfeier wird es in die Geschichte unseres Vereins eingehen. Zwei Jahre haben die Vorbereitungen gedauert und viele unserer Mitglieder haben auf die ein oder andere Weise geholfen. Hierfür nochmal herzlichen Dank.

Auf unserer diesjährigen Winterwanderung möchte sich der Vorstand für dieses Engagement erkenntlich zeigen.

Wir laden Sie und Ihren Partner oder Ihre Partnerin und natürlich auch Ihre Kinder ganz herzlich ein, am 7.Januar 2011 an dieser Wanderung teilzunehmen.

 

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

15.00 Uhr Treffen an der Gemeindehalle und Abmarsch Richtung Beller (ca.6-8 km Strecke)

16.30 Uhr Einkehr bei Ferdi Rehrmann in Beller

18.00 Uhr Abmarsch Richtung Erkeln

18.30 Uhr gemütliches Beisammensein im Vereinslokal bei Hermann mit gemeinsamem Essen (ca.19.00 Uhr)

 

Um die Planung zu erleichtern, bitten wir um Ihre Anmeldung per Post oder Email an :

Helmut Springer
Lindenweg 3
33034 Brakel
h_springer@t-online.de

oder

Verena Potthast
Bachstr.9
33034 Brakel
verenapotthast@web.de

 

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr TuS Erkeln 1910 e.V.
Dieter Multhaupt, Werner Kurtz, Helmut Springer, Manfred Kühlewind

Artikel v. 10.12.2010

Volleyball-Hobby-Mixed-Mannschaft verliert in Wöbbel

Leider hielt die Siegesserie der Volleyball-Hobby-Mixed-Mannschaft doch nicht an. Das letzte Spiel gegen die KG Wöbbel wurde am 02.12.2010 mit 3:1 Sätzen verloren. Wie auch schon in der letzten Saison waren die Spielerinnen und Spieler der KG Wöbbel eindeutig stärker und konnten den ersten Satz für sich entscheiden. Den zweiten Satz gewannen zwar die Erkelner Spieler, jedoch gingen die beiden letzten Sätze auch an die Wöbbeler. Aber wir lassen die Köpfe nicht hängen und versuchen beim nächsten Spiel wieder einen Sieg herauszuholen.

Mannschaftsaufstellung:
Verena Wulf, Alexander Rampe, Brian Hartmann, Peter Rehrmann, Peter Klassen, Kathrin Schmidt, Christine Wulf, Nicole Wulf, Frank Wulf und Anke Gläser

Trotz der Niederlage in Wöbbel tat das der guten Stimmung bei der Weihnachtsfeier am 04.12.2010 aber keinen Abbruch. Nach der Wanderung zum Nikolausmarkt nach Brakel und einem reichhaltigem Essen in der Pizzeria LaCasa, wurde noch bis spät in die Nacht im Frechsdachs weitergefeiert.

Das Spiel der Volleyballmädels am 05.12.2010 in Detmold ist aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse ausgefallen.

Artikel v. 21.11.2010

In neuen Trikots (fast) unschlagbar

Es scheint fast so, als wollten sie ihren 1. Tabellenplatz nicht wieder hergeben.
Auch am Freitag abend haben die Volleyballerinnen und Volleyballer der Hobby-Mixed-Mannschaft des TuS Erkeln 1910 ihr drittes Saisonspiel beim TuS Lüchtringen mit 3:1 Sätzen gewonnen. Zum ersten Mal trat die Erkelner Mannschaft übrigens in ihren neuen Trikots auf. Die beiden ersten Sätze gewannen die Erkelner knapp aber verdient. Der dritte Satz ging an die, nach eigenen Aussagen besser spielende, Lüchtringer Mannschaft. Die Mannschaft des TuS Erkeln fand aber im vierten Satz wieder zu ihrer Stärke zurück und holte mit 23:25 Punkten den entscheidenden dritten Gewinnsatz. Die Freude war riesig und der Sieg wurde am späten Freitag abend in der Vereinskneipe bei Ulrike noch mit dem ein oder anderen Bierchen gefeiert.

Hintere Reihe (v.l.) Carolin Pöppe, Christine Wulf, Kathrin Schmidt, Peter Rehrmann, Verena Wulf, Simone Potthast, Nicole Wulf
Vordere Reihe (v.l.) Klaus Rehrmann, Peter Klassen, Alexander Rampe, Frank Wulf

Artikel v. 20.11.2010

TuS Erkeln - Diestelbruch/M. 4 : 0



Artikel v. 31.10.2010

TuS Erkeln - SV Menne 3:0 (1:0)

1:0 Bayram Sener 43. Min
2:0 Tobias Puhl 57. Min
3:0 Brian Hartmann 87. Min.

In einem guten Bezirksligaspiel siegte der TuS aus Erkeln verdient mit 3:0 Toren. In der ersten Hälfte gestaltete der Neuling das Spiel ausgeglichen und fiel durch schnelle Konter auf. Allerdings konnten sie sich keine nennenswerten Torchancen erspielen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann ein toller Angriff der Heimelf . Nach klasse Pass von Peter Rehrmann erzielt Bayram Sener die 1:0 Halbzeitführung. Nach der Pause ging dem Gast aus Menne die Puste aus und die Überlegenheit des TuS war augenscheinlich. Logische Konsequenz war dann das 2:0. In der 57. Minute flankt erneut Peter Rehrmann den Ball mustergültig nach innen und Tobias Puhl netzte ein. Den Schlusspunkt setzt der eingewechselte Brian Hartmann in der 87. Minute mit dem 3:0.


Jubel nach dem 2:0, Foto Risse, WB

Artikel v. 30.10.2010

Im gegenseitigen Einvernehmen trennen sich der TuS Erkeln und Trainer Rytis Narusevicius mit sofortiger Wirkung.
Rytis war über dreieinhalb Jahre Trainer beim TuS und erzielte beachtliche Erfolge in Pokal und Meisterschaft. Der Vorstand des TuS Erkeln hat Rytis für seine geleistete Arbeit gedankt.
Bis auf weiteres übernehmen Co-Trainer Stefan Voits und Michael Puhl die Trainingsleitung.

Artikel v. 23.10.2010

FC Nieheim - TuS Erkeln 2 : 1

Die Mannschaft hat ein gutes, kämpferisches Spiel gezeigt, aber leider hatte Nieheim heute mit Dennis Backhaus den Matchgewinner. Ich wünsche den Jungens und Rytis viel Erfolg in den nächsten Spielen. Kopf hoch, es sind noch 57 Punkte bis zum Saisonende zu vergeben.

1 : 0 Dennis Backhaus(7.), 2 : 0 Dennis Backhaus(41.), 2 : 1 Erdogan Acar(62.)

Nieheim: Schnatmann, Winkelhagen, Ak, Weskamp, Burkert, Demiri, Piechota, Backhaus, Akmann, A.Klassen, Tepper Reserve: Schmitz, Bal, Martens, F. Klassen, Ibrahim, Karaduman

Erkeln; Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, P. Klassen, Clayton(87. Lütkemeier), Hajdarevic, T.Puhl, M. Puhl, Acar, D. Klassen(55. Gökgöz), Reserve: Brian Hartmann

Artikel v. 10.10.2010

Post SV Detmold - TuS Erkeln 2 : 3

0 : 1 Tobias Puhl (8.) 1 : 1 Haskins (14.) 1 : 2 Tobias Puhl (35.) 2 : 2 Haskins (72.) 2 : 3 Tobias Puhl (75.)

Mit einer kämpferischen Leistung der gesamten Elf und lautstarker Unterstützung der angeschlagenen Spieler von der Reservebank aus fuhr die Narusevicius - Elf einen verdienten Auswärtssieg ein. Ich will keinen Spieler hervorheben, aber dass Tobi Puhl heute genügend Zielwasser getrunken hatte, steht außer Frage. Die beiden Gegentore fielen durch 2 Kopfballtore von Tim Haskins, die er fast freistehend verwandeln konnte. Unser Keeper Dirk Sommer war bei beiden Kopfbällen machtlos. Ich möchte an dieser Stelle Dirk im Namen des Vereins und der Mannschaft recht herzlich danken, daß er sich in den beiden Spielen gegen Driburg und Detmold als Keeper zur Verfügung gestellt hat. Jungens, ihr seht es geht doch, wenn die Einstellung passt.

Post SV: Kessel, Kaminski, Ma. Grundmann, Smithen, Hengstler, Otte, Ikac, Rüschenpöhler, Basokur, Trockel, Haskins, Reserve: Mi. Grundmann, Grammatis, Triantafillidis, Igrek, Hülsmann

Erkeln; Sommer, P. Klassen, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Hajdarevic, D. Klassen(74. Clayton), T.Puhl, Rocky Narusevicius(62. Gökgöz), M. Puhl, Middeke Reserve: Acar, Lütkemeier, Br. Hartmann, Rytis Narusevicius

Artikel v. 07.10.2010

Volleyballabteilung startet erfolgreich in die neue Saison!

Die Mädchen-B-Jugend und die Hobby-Mixed-Mannschaft startet mit jeweils 2 Siegen an den ersten beiden Spieltagen in die neue Saison.

Die Freude bei den Mädchen war sehr groß, nachdem die Manschaften aus Leopoldshöhe und Lüchtringen in der Bezirksliga jeweils mit 2:0 Sätzen am Sonntag in Hembsen besiegt werden konnten. Der Ein oder Andere hat sich vielleicht über die lautstarken Jubelgesänge am Sonntagmittag im Erkelner Ortskern gewundert. Wenn die nächsten Spiele auch so gut laufen, werden diese Töne bestimmt noch öfter zu hören sein. Als Nächstes steht den Mädchen mit dem SV Dringenberg eine schwierige Aufgabe bevor, die sie aber mit einer so guten Leistung wie am Sonntag auch bewältigen können.

Nach dem ersten gewonnenen Spiel gegen Eissen hat die Hobby-Mixed-Mannschaft am Donnerstagabend auch ihr zweites Spiel gegen den SV Vörden in der neuen Saison gewonnen. Hart umkämpt und sehr spannend ging das Spiel nach 4 Sätzen mit 3:1 an den TuS. Das begeisterte nicht nur die Spielerinnen und Spieler sondern auch die immer größer werdende "Fangemeinde". Vielen Dank für die Unterstützung.

Artikel v. 03.10.2010

TuS Bad Driburg - TuS Erkeln 2 : 1

Bad Driburg: Kimmel, Gashi, A.Ahmed, Walzog, Koch, Wieneke, Steinig, B. Ahmed, Huhn, Klunker, Kunkel Reserve: Spieker, Hartramph, Schipp, Hartmann, Kröger

Erkeln; Sommer, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier(48. D. Klassen) T.Puhl, Rocky Narusevicius(68. Gökgöz) Acar, Middeke(68. M. Puhl) Reserve: P. Klassen.

Gegen eine kämpferische Driburger Elf gab es auf Grund von individuellen Fehlern und fehlender kämpferischer Einstellung erneut eine Niederlage. Spiele werden verloren, wenn eine Mannschaft nicht gewillt ist kämpferisch dagegen zu halten und die Chancenverwertung nicht paßt. Klar fallen Gegentore wenn hinten Fehler gemacht werden, aber wenn ich vorne die Dinger versemmele, sind die Offensivkräfte genau so Schuld an der Niederlage wie die Kollegen der Defensive. Darum sollte sich jeder zuerst einmal an die eigene Nase fassen, bervor er nach einem Schuldigen sucht. Wenn ich nach der Niederlage in der Kabine die Kommentare einiger Kollegen höre, platzt mir fast die Hutschnur. Vielleicht muß man ja auch über die Kürzung der Aufwandentschädigung (Schmerzensgeld) nachdenken, damit die Rübe mal wieder frei wird und Fußball gespielt wird. Nochmals meine Herren, fasst Euch jeder an Eure eigene Nase, trainiert gut und macht es nächste Woche beim Post SV Detmold einfach wieder besser. Noch ist nichts verloren!!!

E-Mail

Artikel v. 26.09.2010

Enttäuschende Niederlage gegen die Burgherren!

TuS Erkeln - SV Dringenberg 1 : 2
(0:1)

Wie erwartet war es das schwere Spiel gegen den SV Dringenberg. Etwas glücklich ging der SV durch einen unhaltbar abgefälschten Freistoß in Führung. Bis dahin hatte der TuS seinerseits die ein oder andere Einschussmöglichkeit.
Nachdem in der 75. Min. der langersehnte Ausgleich gefallen war, hätte zumindest ein Punkt in Erkeln bleiben müssen.

tus gegen sv dringenberg
Foto: Michael Risse, WB

Artikel v. 19.09.2010

RSV Barntrup - TuS Erkeln 2 : 0

Schlimmer als die 2 : 0 Niederlage, ist die rote Karte für unseren Torwart Selim Yilanci. Selim hat nachdem er von einem Gegenspieler im 5 m Raum angerempelt wurde, vielleicht auch auf Grund des Rückstandes unserer Elf seinen Gegenspieler beleidigt. Da sollte er seine Nerven besser im Zaum haben, er hat sich und seinem Team dadurch einen Bärendienst erwiesen. "Muß jetzt der Betreuer, oder am besten der Fußballobmann ins Tor?"

TuS: Yilanci, P. Klassen, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Hajdarevic, Lütkemeier, T. Puhl, ,M. Puhl (61. Rocky Narusevicius), Acar, Middeke weitere Reserve: O. Gökgöz, D. Klassen

Artikel v. 13.09.2010

Mit einem ersten Heimsieg ist die Hobby-Mixed-Mannschaft Volleyball erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit 3:1 Sätzen wurde die Mannschaft aus Eissen in einem spannenden und guten Spiel besiegt, dementsprechend war die Freude groß. Nachdem auch die Mannschaft der Mädchen in der letzten Saison einige Siege für Sich verbuchen konnten und schon jetzt ganz gespannt dem ersten Spiel in der B-Jugend-Bezirksliga entgegenfiebert, ist auch der "Knoten" bei den Erwachsenen geplatzt. Als nächster Gegner wartet die Mannschaft des SV Vörden auf den TuS. Das Spiel findet ebenfalls in Erkeln statt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Wäre doch auch ganz schön, wenn die Volleyballer dann auch schon in Ihren neuen Trikots spielen können.

mixed volleyball

Das erfolgreiche Team aus Erkeln:
Brian Hartmann, Frank Wulf. Christine Wulf, Vicky Wöstefeld, Verena Wulf, Simone Potthast, Caroline Pöppe, Kathrin Schmidt, Alex Rampe, Martin Schürmann, Britta Meyer, Nicole Wulf, Peter Klassen, Klaus Rehrmann

Artikel v. 12.09.2010

TuS Erkeln - SV Jerxen/ Orbke 3 : 2

Der Tus feierte einen Arbeitssieg gegen ersatzgeschwächte Gäste.

Spruch von Rytis nach dem Spiel: Das war ganz, ganz schlecht unser schlechtestes Spiel in dieser Saison.

Kalle's Antwort: Hauptsache gewonnen, es gibt auch bei guten Spielen nicht mehr als 3 Punkte.

 

1 : 0 S. Middeke 17./ 1 : 1 22./ 2 : 1 E. Acar 27./ 2 : 2 70./ 3 : 2 C. Ridderbusch 77.

TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Hajdarevic(65.Peter Klassen), Lütkemeier, T. Puhl, Rocky Narusevicius(65. Onur Gökgöz),M. Puhl, Acar, Middeke(89. Rytis Narusevicius)

SV: Rühlemann, Olzewski, Keißelt, Reger, Russo, Höcker, Hinder, Prochotta, Jöstingmeier, Schönwalder, Defitowski Reserve: Bachmann, Becker, Otte

Artikel v. 05.09.2010

TuS Horn/Bad Meinberg - TuS Erkeln 1:3

Trotz etwas schwächerer Vorstellung im Bad Meinberger Waldstadion holten sich die Grün Weißen einen verdienten Sieg. Ob es an den Platzverhältnissen in Bad Meinberg lag, oder der ein oder andere noch schwere Beine aus dem Pokalfight gegen Dornberg hatte, lassen wir einmal dahin gestellt.

0 : 1 Rocky Narusevicius 25./ 1 : 1 Özmen 32 ./ 1 : 2 Mischa Puhl 57. / 1 : 3 Mischa Puhl 89.

TuS: Yilanci, D. Klassen(60. Gökgöz), Ridderbusch, Voits, Clayton, (80. P. Klassen), Hajdarevic, Lütkemeier, T. Puhl, M. Puhl, Roky Narusevicius,Acar weitere Reserve: B. Sener, Rytis Narusevicius

Horn: Zimmer, Maicher, Stork, Schwindt, Stanco, Wangert, Özmen, Bovino, Lippmann, Gatzke, Gaeta, Reserve:Thiel, Block, Lobas, Irek, Holz

Artikel v. 01.09.2010

Nach gutem Spiel im Westfalenpokal gegen Dornberg leider mit 0 : 3 verloren.

Keine Überraschung im Pokalspiel, der Favorit setzte sich durch, aber der TuS hielt gut dagegen.

TuS Erkeln - TuS Dornberg I 0 : 3


Foto: Risse, WB

Artikel v. 28.08.2010

TuS Erkeln - VfL Lüerdissen 2:0 (0:0)

1:0 Erdogan Acar 47. Min
2:0 Tobias Puhl 69. Min

Keine 48 Stunden nach dem Wahnsinnsspiel gegen Oeynhausen musste der TuS im Heimspiel gegen Lüerdissen wieder ran. Am Ende siegte man mit 2:0 Toren. Mehr konnte man wahrlich nicht verlangen von den geschlauchten Akteuren.
Die erste Halbzeit brachte ein ausgeglichenes Spiel. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Schon hier merkte man den Spieler des TuS die Strapazen der vergangenen Tage an. Aber man ließ sich nicht hängen und kam nach der Pause zum 1:0. Erdogan Acar schlenzte einen Freistoß in den Gästekasten. Beim 2:0 durch Tobias Puhl hatte Bruder Michael schön aufgelegt. Jetzt war der Akku der Heimelf endlich leer und man musste sich notgerungen in die eigene Hälfte zurückziehen. Doch nenneswerte Chancen konnten sich die Gäste nicht erspielen.

TuS: Yilanci, D. Klassen, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, , T.Puhl, Sener, M. Puhl, Acar(87. Brian Hartmann), Gökgöz(46. Rokas Narusevicius) weitere Reserve: P. Klassen,

VFL: Webb, Starke, Nagel, Gieswein, Schmidt, Evers, Binder, Hamm, Annutsch, Wegener, Remy, Reserve: Bultmann, Thospann, Amler, Schröder

Der VFL Lüerdissen hatte einer Spielverlegung zugestimmt, da die Mannschaft am Samstag zur Hochzeit unseres langjährigen Torwarts Carsten Schmitz eingeladen ist. Dafür dem VFL Lüerdissen noch einmal recht herzlichen Dank.

Artikel v. 25.08.2010

Westfalenpokal

TuS Erkeln - FC Bad Oeynhausen 4:3 n.V.

In einem Wahnsinnspiel siegte der TuS mit 4:3 Toren. Fünf Minuten vor dem regulären Spielende führte der Gast mit 3:1 Toren. Durch zwei Platzverweise gegen die Erkelner Tim Lütkemeier und Sebastian Midekke war die Heimelf da schon lange in Unterzahl.
Trotzdem kam der TuS durch eine Energieleistung zum 3:3 Ausgleich.
In der Verlängerung brachte der verwandelte Foulelfmeter von Nick Clayton den 4:3 Sieg.

Heute, Donnerstag, am Tag nach dem Mega-Spiel gibt es Neues zu berichten.
Irfan Hajdarevic, der schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde, hat zum Glück nicht den befürchteten Beckenbruch. Er kam mit einer schweren Beckenprellung davon. Wir wünschen Irfan baldige Genesung.

Tim Lütkemeier ist mit einem Spiel Sperre davon gekommen.
Sebi Middeke muss 4 Spiele aussetzen.

0 : 1 Tim Steffen 7./ 1 : 1 Tobias Puhl 45./ 1 : 2 TimSteffen HE 56./ 1 :3 Alexander Hermann 80./ 2 : 3 Bayram Sener 87./ 3 : 3 Tobias Puhl 90./ 4 : 3 Nicki Clayton FE 113./

35. S. Middeke rot/ 56. T. Lütkemeier rot vom Tus Erkeln/89. Tim Steffen gelb/rot vom FC Bad Oeynhausen

 

Bereits am nächsten Mittwoch, den 01.09., kommt es um 18.30 Uhr in Erkeln zum nächsten Westalenpokalspiel. Dann triff der TuS auf den Westfalenligisten TuS Dornberg.

Artikel v. 22.08.2010

VFB Beverungen I - TuS Erkeln 1 : 5

0 : 1 T. Puhl 12. / 0 : 2 S. Middeke 55. / 1 : 2 Geringswald 65. / 1 : 3 E. Acar 66. / 1 :4 T. Puhl 75. / 1 : 5 I. Hajdarevic 85.

Trotz des klaren Sieges war unser Trainer mit der Chancenverwertung der Grün Weißen nicht zufrieden. Des weiteren sorgte Torwart H. Freisenhausen mit einigen Glanzparaden für Ergebniskosmetik bei den Blau Weißen. Besonders freuen wir uns, daß Erdogan Acar an seinem 33. Geburtstag mit dem wichtigen 3 : 1, nach dem Anschlußtreffer der Beverunger, denTuS endgültig auf die Siegerstraße gebracht hat.

TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic, Lütkemeier(77. D. Klassen), T.Puhl, M. Puhl(67. Rokas Narusevicius), Acar(77, Gökgöz) Middeke, weitere Reserve: Br. Hartmann, P. Klassen, B. Sener

VFB: Freisenhausen, Hustadt, Hake,Stranghoener, Schade, Nolte, Koch, Marquardt, Dittmer, Oestreich, Pecher, Reserve: Gockeln, Schmidt, Menzel, Sündermann,Geringswald

Artikel v. 15.08.2010

TuS Erkeln - SF Warburg 7:2 (1:1)

In einem hochklassigen Bezirksligaspiel siegte der TuS mit 7:2 Toren. Neuzugang Tobias Puhl war der überragende Akteur und erzielte 4 Treffer in der zweiten Hälfte. Er baute den Halbzeitstand von 1:1 auf 4:1 aus und erzielt dabei einen Hattrick. Die Gäste waren bei weitem nicht so schlecht wie es das Endergebniss vermuten läßt. Sie spielten gut mit und hatten auch die eine oder andere Chance. Allerdings resultierten die beiden Gästetreffer aus Standardsituationen. Beim 1:1 Ausgleich ließ Keeper Yilanci einen Freistoß durch die Hosenträger rutschen. Beim Stande von 4:1 für Erkeln gab es einen Foulelfmeter für die Gäste. Tim Lütkemeier hatte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht. Das waren aber auch die beiden einzigen Schönheitsfehler in einer starken Erkelner Mannschaft.


Foto: Risse, WB

TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Clayton, Hajdarevic(73. Rokas Narusevicius), Lütkemeier, T.Puhl, M. Puhl(60. Sener), Acar(77, Gökgöz) Middeke, weitere Reserve: Br. Hartmann, P. Klassen, D. Klassen

SF 08 Warburg: Fecke, Klenke(72. Friedrich), Kloidt, Schmitz(68.Wengatz), Flore(75. Heinze), Friebe, Kaeckel, Rasche, Iltner, Schulze, weitere Reserve: Arend

1 : 0 Hajdarevic 18 ./ 1 : 1 ? Freistoß 40. / 2 : 1 T. Puhl 48. / 3 : 1 T. Puhl 57. / 4 : 1 T. Puhl 63. / 4 : 2 Flore FE 65. / 5 : 2 Ridderbusch 69. / 6 : 2 T. Puhl 86. / 7 : 2 Middeke 88.

SR: F. Säck, Detmold

Artikel v. 11.08.2010

Der TuS Erkeln 1910 e.V. gibt im Jubiläumsjahr eine ca. 200seitige Chronik heraus

Der TuS Erkeln 1910 e.V. hat es sich nicht nehmen lassen, seine 100 jährige Vereinsgeschichte in einer rund 200 seitigen Chronik mit Texten und vielen Fotos nachzuzeichnen. Damit hat er eine Dokumentation seines Vereinslebens für die Zukunft und für die zukünftigen Generationen geschaffen. Beim Lesen und Schauen werden die Jahre 1910 bis 2010 mit den Höhen und Tiefen, mit den bedeutenden Siegen der Mannschaften und auch Niederlagen, mit seinen verschiedenen Abteilungen, Aktionen und unterschiedlichsten Aktivitäten auch neben dem Fußballspiel lebendig.

Dank gilt hier insbesondere den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung. Auch den Vereinsmitgliedern, die mit ihren Beiträgen und vielen Fotos zum Entstehen der Chronik beigetragen haben, ist besonders  zu danken. Sie alle machten es erst möglich, dass eine so umfangreiche Chronik entstehen und herausgegeben werden konnte.

Die aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammengestellten Beiträge und vielen Fotos aus Vergangenheit und Gegenwart laden zum Lesen, Schauen und Erinnern ein.

Chroniken können für 10 € noch bei Dieter Multhaupt, Verena Potthast, Helmut Springer und Karlheinz  Montino oder per mail über www. tus-erkeln.de erworben werden.

Artikel v. 25.07.2010

Sonntag, 25.07.2010

Hüpfburg der Sparkasse Höxter für Kinder, großes Kuchenbuffet

- Gottesdienst mit Fahnenweihe und Einweihung des Sportlerheims
- anschl. Frühschoppen mit Frühstück sowie Ehrungen

Die Festwoche zum 100 jährigen Jubiläum klingt mit dem heutigen Sonntag nach dem offiziellen Festakt langsam aus.

 

Samstag, 24.07.2010

AWO-Spielmobil für Kinder, großes Kuchenbuffet

SV Höxter gewinnt Jubiläumsturnier

12.00 - 12.35 Uhr SF Warburg 08 I - TuS Erkeln I 1 : 1
12.40 - 13.15 Uhr TuS Hembsen I - Spvg. Brakel I 0 : 2
13.20 - 13.55 Uhr TuS Erkeln I - SV Dringenberg I 3 : 0
14.00 - 14.35 Uhr Spvg. Brakel I - SV Höxter I 1 : 1
14.40 - 15.15 Uhr SV Dringenberg I : SF Warburg 08 1 : 2
15.20 - 15.55 Uhr SV Höxter I - TuS Hembsen II 7 : 0
16.00 - 17.00 Uhr Einlagespiel C - Jgd. SG Erkeln/H. - FC Boffzen 4 : 2

17.00 - 18.10 Uhr Endspiel TuS Erkeln - SV Höxter 1 : 2
0 : 1 Chiat Keles, 1 : 1 Tobias Puhl, 1 : 2 Bilal Bozkurt

20.00 Uhr Sportlerball im Festzelt

 

Freitag, 23.07.2010

17.00 Uhr Damen SSV Würgassen - TuS Ottbergen/Bruchhausen 1 : 6
18.15 Uhr AH SC Paderborn – AH SG Erkeln/Hembsen 2 : 3

20.00 Uhr Disco im Festzelt mit OnStage

 

Donnerstag, den 22.07.2010

C -Jgd. Blitzturnier Spielzeit 25 Min.

17.00 - 17.25 Uhr C -Jgd. Brakel II - SG Erkeln/Hembsen 4 : 0
17.30 - 17.55 Uhr C -Jgd. TuS Lütmarsen - SV Brenkhausen/Bosseborn 1 : 2
18.05 - 18.30 Uhr C -Jgd. SG Erkeln/Hembsen - Tus Lütmarsen 1 : 1
18.35 - 19.00 Uhr C -Jgd. SV Brenkhausen/Bosseborn - Brakel II 3 : 0
19.15 - 19.40 Uhr C -Jgd. SG Erkeln/Hembsen - SV Brenkhausen/Bosseborn 0 : 1
19.45 - 20.10 Uhr C -Jgd. TuS Lütmarsen - Brakel II 0 : 1

1. Sieger SV Brenkhausen/Bosseborn
2. Sieger Spvg. Brakel II
3. Sieger TuS Lütmarsen
4. Sieger SG Erkeln/Hembsen

 

Mittwoch, den 21.07.2010

17.30 Uhr Minikicker SG Erkeln/Hembsen II - Spvg. Brakel 2 : 1
17.50 Uhr Minikicker Spvg. Brakel - SG Erkeln/Hembsen I 9 : 0
18.10 Uhr Minikicker SG Erkeln/Hembsen I -SG Erkeln/Hembsen II 1 : 2

1. Sieger SG Erkeln/Hembsen II
2. Sieger Spvg. Brakel
3. Sieger SG Erkeln/ Hembsen I

18.15 Uhr Damen B -Jgd. Bezirksliga VFR Borgentreich - Spvg. Brakel 5 : 0
19.20 Uhr A - Jgd. SG Erkeln/Hembsen - TuS Amelunxen 1 : 2

 

Samstag, den 17.07.2010

15.00 Uhr Arminia Bielefeld – SC Paderborn 07 1 : 1

Artikel v. 18.07.2010

Der Auftakt zum 100 jährigen Jubiläum des TuS Erkeln ist mehr als gelungen. Vor mehr als 1400 Zuschauern auf dem Erkelner Sportgelände trennten sich die beiden Zweit-Liga Konkurrenten Arminia Bielefeld vs. SC Paderborn 1:1 Unentschieden.
Die Zuschauer sahen in einem ausgeglichenen Spiel ein sportlich ansprechendes Auftreten der beiden OWL-Vereine. Der SC Paderborn ging in der 13. Minute durch einen Foulelfmeter von Markus Krösche in Führung. Arminia Kapitän Rüdiger Kauf hatte den Paderborner Sören Brandy im Strafraum zu Fall gebracht.
In einem abwechslungsreichen Spiel gelang dann Armina Bielefeld in der 57. Minute der Ausgleich. Beim abgefälschten Freistoß von Michael Delura hatte SC Keeper Lukas Krause keine Chance.
So endete das Spiel nach guter Leistung mit einem gerechten Unentschieden.
Das Spiel leitete der umsichtige Zweitliga-Schiedsrichter Florian Steuer mit seinen Assistenten.

Tore
1:0 Markus Krösche (13.)
1:1 Michael Delura (50.)

Aufstellung Arminia

Eilhoff - Delura, Zivny (46. Djordjevic), Bollmann, Feick (46. Schuler) - Kauf (46. Kasela), Kerr (46. Maliqi), Abelski (46. Baykan), Heidinger (46. Quaner) - Studtrucker (46. Appiah), Mustafi (46. Berisha)

SCP:
Kruse, Wachsmuth, Mohr (46. Gonther), Wemmer (46. Strohdiek), Mosquera (67. Jansen), Brandy (75. Parensen), Klotz (79. Rath), Heithölter (81. Schmik), Palionis (46. Jevric), Daghfous

Schiedsrichter:
Florian Steuer (Iserlohn)

Zuschauer:
1.400

Am Rande

Der aus dem Hörfunk bekannte Jürgen Lutter fungierte als Stadionsprecher. Er führte lässig, aber mit hoher Fachkompetenz durch das Programm. Klasse!

Nach dem Schlußpfiff stürmten viele jugendliche Fans das Spielfeld, um sich Autorgramme ihrer Idole zu ergattern. Bereitwillig schrieben Spieler und Trainer was das Zeug hielt.

Der Brakeler Bürgermeisters Temme war sehr angetan von dem Erkelner Sportgelände. So ein tolles Spielfeld hätte er schon lange nicht mehr gesehen, war seine Meinung.

Das gleiche äußerte auch Arminia Kapitän Rüdiger Kauf in einem Gespräch mit Werner Kurtz und Manfred Kühlewind nach dem Spiel. Auf so einem guten Platz hätte er seit Wochen schon nicht mehr gespielt.

Arminen Trainer Christian Ziege war mit abgewaschener, moderner Jeans in Erkeln erschienen. Ein Zuschauer meinte, "Der muss doch was vernünftiges anziehen"!

Armina war mit einem Fan-Artikel Stand erschienen. Neben dem Stand des TuS Erkeln konnten sich die Fans von Arminia mit Fan-Artikeln ausrüsten.

Einen tollen Auftritt hatten die Erkelner Tanzmäuse. In der Halbzeitpause begeisterten sie die vielen Zuschauer mit ihren Tanzeinlagen. Tosender Applaus war ihnen sicher.

Auch Ex-Nationalspieler Oliver Neuville war mit nach Erkeln gekommen. Er konnte aber aufgrund einer Verletzung nicht eingesetzt werden.

Die Erkelner Feuerwehr hatte alles im Griff. Professionell wurden die vielen Fahrzeuge sicher zu den Parkplätzen geleitet.

Artikel v. 04.07.2010

Bitte auf die Grafik klicken, um den Flyer als PDF anzuzeigen

 

Artikel v. 18.06.2010

Diese Fanartikel werden zum 100jährigen Jubiläum angeboten:

Becher 5.00 €, Glas 6.00 €, Schal 10.00 €

Bestellungen bitte an Manfred Kühlewind oder Helmut Springer
(siehe Kontakt-Link)

 

 

Artikel v. 16.06.2010

Der Ehrenvorsitzende des TuS, Josef Saaken, feiert am heutigen Mittwoch seinen 85.Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch !

Auch im fortgeschrittenen Alter ist er stets Besucher der Heimspiele und anderweitig immer auf Ballhöhe !

 

Artikel v. 03.06.2010

Der TuS Erkeln ist auch im Jubiläumsjahr 2010 Kreispokalsieger.
In einem spannenden Endspiel siegte der TuS durch einen satten 20m Schuss von Erdogan Acar in der 78. Minute.

Krombacher Kreispokalfinale

TuS Erkeln - VFB Beverungen 1:0 (0:0) 78. Min. Erdogan Acar

Vor 670 Zuschauern in Höxter hatte der VFB Beverungen zunächst das Zepter in die Hand genommen. Der TuS kam nur schwer in Spiel. Erst ab der 30. Minute wurde das Spiel offener. Auch die 2. Hälfte begann ausgeglichen. Einige Chancen hüben wie drüben wurden nicht genutzt. Erst der 20m Schuss von Erdogan Acar brachte den TuS in Front. In der Folgezeit vergaben Sebi Middeke und Bayram Sener jeweils 100 prozentige Konterchancen zur Entscheidung. Doch Keeper Selim Yilanci hielt seinen Kasten sauber und der TuS konnte den 5. Kreispokalsieg seit 2000 verbuchen.

Artikel v. 31.05.2010

Die Saison 2009/10 konnte zwar mit dem tollen 2.Platz beendet werden, aber der Abstand zum Landesligaaufsteiger SV Höxter war zwischenzeitlich schon zu hoch, um noch wirksam in die Aufstiegsfrage eingreifen zu können.

Zugänge Sommer 2009: Boris Hartmann (SPVG Brakel), Irfan Hajdarevic (A-Jgd SPVG Brakel), Nicholas Clayton (TSV Tudorf), Tim Lütkemeier (TuS Hembsen), Rokas Narusevicius (A-Jgd SC Delbrück)

Abgänge Sommer 2009: Viktor Prib (SV Steinheim), Daniel Rampe (FC Nethetal), Adrian Wöstefeld (FC Nethetal), Sascha Zimmermann (TuS Ottbergen)

Artikel v. 30.05.2010

SV Diestelbruch/Mosebeck - TuS Erkeln 0 : 4

Mit einem überzeugenden Sieg in Diestelbruch zum Saisonabschluss festigte der TuS den letzlich zufriedenstellenden 2.Platz in der Tabelle.

0 : 1 Boris Hartmann13. Minute/ 0 : 2 Erdogan Acar 29. Minute/ 0 : 3 Bayram Sener 82. Minute/ 0 : 4 Irfan Hajdarevic 86. Minute

TuS: Yilanci, P. Klassen, Rehrmann, Ridderbusch, Aydin (50: Minute Rampe), Hartmann (55. Minute Voits), Sener, Middeke Hajdarevic, Acar, D. Klassen Reserve: Rytis Narusevicius

Artikel v. 27.05.2010

Finale

Donnerstag, den 03. Juni 2010, 16:00 Uhr

VFB Beverungen I - TuS Erkeln I

Abfahrt des Fanbus um 15.00 Uhr von der Gemeindehalle!

Artikel von der Homepage des SV Höxter:
Am kommenden Donnerstag (Fronleichnam) findet in Höxter auf der Weserkampfbahn wieder das Kreispokal-Endspiel zwischen dem VfB Beverungen und dem TuS Erkeln statt. Die Ausrichtung hat der Kreis wie im letzten Jahr dem SV Höxter übertragen. Die Veranstaltung beginnt um 14.15 Uhr mit dem Vorspiel der D-Junioren. Das Endspiel wird um 16.00 Uhr angepfiffen.


Das Endspiel ist eine Neuauflage des letztjährigen Finales. Damals gewann der TuS Erkeln in einem torreichen Spiel 5:4. Beide Teams stehen in der Abschlusstabelle der Bezirksliga weit oben, doch den besseren Lauf hatte zuletzt der TuS Erkeln, der am Ende Tabellenzweiter wurde. Beverungen hatte lange mit um die Meisterschaft gespielt, doch am Ende schien dem Team etwas die Luft auszugehen. Im Finale werden aber die Karten neu gemischt - ein altes Pokalgesetz! Das Schiedsrichtergespann der Partie wird aus Johannes Meilenbrock, Heiko Kanthak und Marian Wilde bestehen.

 

Artikel von der Homepage des VFB:
VfB im Pokalfieber!!!

Nachdem sich der TuS Erkeln mit 3:0 im Halbfinale beim FC Nieheim durchgesetzt hat, kommt es nun erneut zum Kreispokalfinale zwischen dem VfB Beverungen und dem TuS Erkeln! Wie im Vorjahr konnten sich die beiden Bezirksligateams bis ins Finale vorkämpfen.
Im vergangenen Jahr unterlag der VfB dabei in einem denkwürdigen Spiel am Ende unglücklich mit 4:5, und das obwohl man die klar bessere Mannschaft war und fast während des gesamten Spiels in Führung gelegen hat, nur eben am Ende nicht.
Es gilt also Revanche zu nehmen und erstmals in der Vereinsgeschichte den "Pott" nach Beverungen zu holen!
Einige zuletzt verletzte Spieler sollten ins Team zurückkehren, so dass Dennis Hustadt eine schlagkräftige Truppe gegen die zuletzt sehr erfolgreichen Erkelner aufbieten kann!
Der VfB hofft auf die Unterstützung der Fans, um das Spiel zu einem Heimspiel zu machen!
Also VfB-Fans: Auf nach Höxter am Donnerstag!!!!!

 

TuS zieht mit einem 3 : 0 Sieg in Nieheim in das Krombacher Kreispokalfinale ein!
FC Nieheim - TuS Erkeln 0 : 3
0 : 1 Erdogan Acar 23. Minute, 0 : 2 Tuncay Aydin 81. Minute, 0 : 3 Boris Hartmann 90. Minute

Artikel v. 24.05.2010

SV Höxter - TuS Erkeln 1 : 1

Erst in der Nachspielzeit nahm der TuS beim SV den Ausgleich hin und bestätigte mit dieser Leistung den zweiten Tabellenplatz.

0 : 1 Nicki Clayton 22. Minute / 1 : 1 Mancini 90. + 1 Minute

TuS: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits(32. Minute D. Klassen), Clayton, Lütkemeier(65. Minute Rokas Narusevicius), Aydin (85. Minute P. Klassen), Hartmann, Middeke(67. Minute P. Klassen), Hajdarevic, Acar (Reserve: Rytis Narusevicius,Sener).

Artikel v. 20.05.2010

Krombacher-Kreispokal Viertelfinale

TuS Hembsen - TuS Erkeln 1:3

Nach dem schnellen Führungstor taten sich die Grün Weißen schwer gegen einen kampfstarken TuS Hembsen.

TuS: Yilanci, Rehrmann(82. Topal), Ridderbusch, Voits, Clayton, Lütkemeier, Hartmann, Sener, Middeke, Hajdarevic, D. Klassen(46. Aydin)Reserve: Kaiser, Acar, P. Klassen, Rampe

0 : 1 Boris Hartmann 4. Min. / 1 : 1 44. Min. / 1 : 2 Boris Hartmann 59. Min. / 1 : 3 Sebi Middeke 73. Min.

 

Halbfinale 1
Donnerstag, den 20. Mai 2010, 18:30 Uhr
TIG Brakel I - VFB Beverungen I  3 : 5

Halbfinale 2
Donnerstag, den 27. Mai 2010 um 18:30 Uhr in Nieheim
FC Nieheim I - TuS Erkeln I

Finale
Donnerstag, den 03. Juni 2010, 16:00 Uhr
VFB Beverungen I - Sieger FC Nieheim/TuS Erkeln

Artikel v. 16.05.2010

TuS Erkeln - SSV Oesterholz 3 : 1

Nach vielen vergebenen Chancen siegte der TuS im letzten Heimspiel 09/10 am Ende hochverdient und stieg damit auf den 2.Tabellenplatz.

1 : 0 Tuncay Aydin 4.Minute/ 2 : 0 Irfan Hajdarevic 25 . Minute/ 2 : 1 40. Minute/ 77. Minute der SSV verschießt einen Elfmeter/ 3 : 1 Tuncay Aydin 85. Minute FE

TuS: Yilanci, , Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Lütkemeier, Clayton, Aydin (85. Minute P. Klassen)Hartmann, Sener, Middeke(75. Minute D. Klassen),Hajdarevic,(Reserve: Schmitz, Topal, Kaiser, Rampe).

SSV: Brinkmann, Köster, Lüning, Heise, Dreier, Marotzke, Schlej, Neese, Pospischil(32. Minute Esau), Sadowski, Gemmerich(32. Minute Stieben) Reserve: Schmitz, Ewert

Artikel v. 12.05.2010

TuS Erkeln - SV Barntrup 2:1 (0:0)

0:1 46. Min.
1:1 75. Min. Tuncay Aydin
2:1 85. Min. Boris Hartmann

In einem erstklassigen Fußballspiel siegte der TuS Erkeln am Ende verdient mit 2:1 Toren. Gerade in der ersten Hälfte dominierte der TuS mit tollem Passspiel. Doch größere Torchancen ergaben sich noch nicht. Kurz nach der Pause unterlief dem sonst kaum geforderten TuS-Keeper Carsten Schmitz ein grober Schnitzer. Er ließ an der Strafraumgrenze einen Ball aus den Händen gleiten, den er scheinbar sicher hatte. Der Barntruper Stürmer hatte keine Mühe das 0:1 zu erzielen und stellte so den Spielverlauf auf den Kopf. Es dauerte eine Viertelstunde bis der TuS den Schock weggesteckt hatte. Zusätzlichen Schwung brachte der eingewechselte Tuncay Aydin. Er war es auch, der in der 75. Minute den völlig verdienten Ausgleich erzielte. Kurz zuvor hatten die Erkelner allerdings mächtig Glück, als die Gäste erneut durch einen groben Abwehrschnitzer in Ballbesitz kamen. Doch aus 7m Entfernung traf der Gästestürmer nur den Pfosten. Den Schlusspunkt in einem unterhaltsamen Spiel setzte Boris Hartmann 5 Minuten vor dem Spielende, als er den Ball nach einer schönen Flanke mit dem Kopf einnetzte.

Artikel v. 11.05.2010

Der TuS Erkeln trauert um Franz-Josef Groppe, der am Sonntag, 09.05.2010, nach schwerer Krankheit verstarb. Franz wurde nur 58 Jahre alt.
Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.
Franz war über 20 Jahre im erweiterten Vorstand des TuS tätig. Unermüdlich war sein Einsatz bei den Heimspielen des TuS hinter dem Bratwurststand. Er war stets da, wenn er gebraucht wurde.
Der TuS Erkeln wird Franz ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Artikel v. 28.04.2010


TuRa Heiden - TuS Erkeln 1 : 1

Nach einer Leistungssteigerung um ...% in der zweiten Halbzeit konnte der TuS noch den hoch verdienten Ausgelich erzielen.

1 : 0 Kunz 27. Minute / 1 : 1 Sebi Middeke 65. Minute

TuS: Yilanci, P. Klassen, Ridderbusch, Voits, Clayton , Lütkemeier, Hartmann. middeke, D. Klassen(46. Minute Rehrmann), Hajdarevic, Acar, (Reserve: )

 

Uwe Bakies an der Linie

Am Donnerstag, den 29.04.2010, beim Auswärtsspiel um 19.00 Uhr zwischen TuRa Heiden und dem TuS Erkeln, sowie beim Heimspiel am Sonntag, den 02.05.2010, um 15.00 Uhr TuS Erkeln - SV Brenkhausen/Bosseborn, vertritt Uwe unseren Trainer Rytis Narusevicius, der einen Kurztrip in seine Heimat Litauen macht.

Artikel v. 18.04.2010

TuS Erkeln - VFL Lüerdissen 4 : 2 (1 : 0)

Es war ein hartes Stück Arbeit gegen einen Gegner, der immer wieder gefährlich vor dem Erkelner Tor agierte. Der Halbzeitstand von 1:0 durch Boris Hartmann setze sich dann in der 2.Halbzeit durch ein munteres Spielchen mit weiteren 5 Toren fort.. Unbeeindruckt durch den nicht unverdienten Ausgleich durch Lüerdissen, zog der TuS durch Treffer von Sebi und zweimal Erdo auf 4:1 vorentscheidend davon und nahm kurz vor Ende durch eine Nachlässigkeit noch das 4:2 hin. Ein Lob auch an den Gegner Lüerdissen, der zu dem spannenden Spiel beitrug, und den Schiedsrichter, der trotz mancher Kritik von Erkelner Seite das Spiel objektiv und damit regelgerecht geleitet hat.

TuS: Yilanci, Ridderbusch, Voits(85. Minute P. Klassen), Clayton, Lütkemeier, Aydin, Hartmann(80. Minute Rehrmann), Sener(80. D. Klassen), Middeke, Hajdarevic, Acar, (Reserve: Topal, Rampe)

VFL Lüerdissen: Siebert, Starke, Binder, Hamm, Thospann, Schmidt(71. Minute Frey), Evers,Sapina(79. Minute Szameit), Nagel, Berkemeier(74. Minute Pampel), Wegner

1 : 0 Boris Hartmann 15. Minute / 1 : 1 54. Minute / 2 : 1 Sebi Middeke / 3 : 1 Erdogan Acar 62. Minute / 4 : 1 Erdogan Acar 77. Minute / 4 : 2 88. Minute

 

Diesesmal veröffentlichen wir Fotos des Teams hinter Theke, das zum Gelingen des rundum angenehmen Frühlingsnachmittages aus Sicht der Erkelner Fussballfreunde beigetragen hat, und das immer alles im Griff hat, auch an Tagen, wo es nicht so gut läuft.

 

 

Artikel v. 11.04.2010

TuS holt dank starker zweiter Halbzeit in Nieheim ein Remis

FC Nieheim - TuS Erkeln 1 : 1

1 : 0 Martens 36. Minute/ 1 : 1 Hajdarevic 64. Minute

FC: Schnatmann, Ünal, Weskamp, Winkelhagen, Burkert, Thorenmeier, Piechota, Backhaus(82. Minute Uenal), Martens, Akmann, Tepper (Reserve: Winkelhagen O, Wac)

TuS: Yilanci, Ridderbusch, Voits, Clayton, Lütkemeier, Aydin, Hartmann(65. Minute Rehrmann) Sener, Middeke(55. Minute Rokas Narusevicius), Hajdarevic, Acar, (Reserve: P. Klassen, D. Klassen, Topal)

Auf Grund einer erheblichen Leistungssteigerung in den zweiten 45. Minuten erspielte sich der TuS ein verdientes Unentschieden beim FC Nieheim.

Bezirksliga St. 3
Warburg 08 - SV Dringenberg 3:1
FC Stahle - SV Diestelbruch-Mo 0:3
SV Brenkhausen/B - SSV Oesterholz 2:0
Post SV Detmold - SV Höxter 0:1
SV Borgholz/N - RSV Barntrup 0:3
VfB Beverungen - TuRa Heiden 4:2
VfL Lüerdissen - TuS Horn Meinberg 1:2
FC Nieheim - TuS Erkeln 1:1

 

 

Artikel v. 05.04.2010

 2 : 3

Ein fast sicherer Sieg drehte sich in den letzten Spielminuten zur Niederlage.
2 : 1 geführt, den Sack nicht zugemacht, am Ende noch verloren.

1 : 0 Lütkemeier 28.Minute/ 1 : 1 Dittmer 34. Minute/ 2 : 1 Acar 68. MInute/ 2 : 2 Hustadt 83.Minute FE/ 2 : 3 Dittmer 89. Minute

Auf holperigem Geläuf ging der TuS in der 2.Halbzeit verdient in Führung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Aus wenigen Chancen aber machte der VfB 3 Tore. Nach dem Ausgleich von Beverungen zum 2 : 2 per Foulelfmeter in der 83. Minute vergab der TuS noch eine klare Chance zur erneuten Führung und Sieg, musste aber in der 90.Minute den Treffer zur Niederlage hinnehmen.

Am Ende sa? der TuS auf dem Hosenboden
Am Ende saß der TuS auf dem Hosenboden

Artikel v. 01.04.2010

Das Bezirksligaauswärtsspiel zwischen dem SV Dringenberg und dem TuS Erkeln endete 2 : 2 nachdem eine Aneinanderreihung von Unachtsamkeiten, nicht nur der Erkelner Spieler, in der 89. Minute zum Ausgleich für Dringenberg führte.

TuS: Yilanci, Ridderbusch, Voits, Clayton, Lütkemeier, Aydin, Hartmann, Sener(70. Middeke), Hajdarevic, Acar, Narusevicius (Reserve: Klassen, P./ Rehrmann/ Klassen,D./ Topal

SV: Schönfeld, Kroeger, Carmisciano A., Hajdarevic(70. Kimmel), Carmisciano G., Otto, Soethe, Hoppe, S., Hoppe C., Mac Award(74. Yaprak) (Rerserve: Reimers, Biermann, Middeke)

1 : 0 A. Carmisciano 42. Minute, 1 : 1 Ridderbusch 50. Minute, 1 : 2 I. Hajdarevic 85. Minute, 2 : 2 G. Carmisciano 89. Minute

Artikel v. 28.03.2010

Der TuS kehrt mit einem 4 : 2 Sieg aus Borgholz zurück

SV Borgholz/Natzungen - TuS Erkeln 2 : 4

Tus: Yilanci, Rehrmann, Ridderbusch, Voits, Lütkemeier, Aydin, Hartmann(66. Topal), Sener(60. Middeke),Hajdarevic, Acar (86. Klassen, D.), Narusvicius, Rokas

SV : Ungerland. Oestreich, P., Redecker, Gluns, Henkenius, Sima, Oberhoff(56. Wiemers),Rebmann(66. Dierkes) Vornholt, Grimme, Oestreich, M.

0 : 1 Sener 48. Minute / 0 : 2 Hartmann 52. Minute / 1 : 2 61. Minute / 1 : 3 Acar 80. Minute/ 1 : 4 Middeke 83. Minute / 2 : 4 85. Minute

Landesliga

SpVg Brakel - TuS Tengern 6:3

Bezirksliga St.3

SV Höxter - RSV Barntrup 3:1
Post SV Detmold - TuRa Heiden 2:0
Borgholz/Natzungen - TuS Erkeln 2:4
Beverungen - Horn-Bad Meinberg 1:2

Artikel v. 25.03.2010

Der TuS siegt mit 2 : 1 Toren In Oesterholz

Tore: 0 : 1 Irfan Hajdarevic in der 13 Min., aus 14 m von der Strafraumkante ins lange Eck nach Traumpass von Rokas Narusevicius

1 : 1 in der 38 Min. gleicht Oesterholz nach einer Fehlerkette aus

1 : 2 Rokas Narusevicius in der 66 MIn., mit einem Flachschuß unten ins Eck

Mannschaftsaufstellungen

1Björn Brinkmann
1Selim Yilanci
10Adam Sadowski
10Bayram Sener
8Alexander Stieben
4Christian Ridderbusch
4Bastian Lüning
13Erdogan Acar
2Frank Ewert
11Irfan Hajdarevic
3Genja Schlej
6Nicholas Clayton
11Malte Neese
3Peter Rehrmann
6Martin Marotzke
15Rokas Narusevicius
5Meik Köster
5Stefan Voits
7Sebastian Hanecke
7Tim Lütkemeier
9Udo Gemmerich
8Tuncay Aydin

Ersatzbank

14Fabian Nowak
9Alexander Rampe
12Marc Pospischil
14Dimitri Klassen
16Michael Dreier
12Erkan Topal
13Sascha Esau
2Peter Klassen
46. Minute Pospischil 85. Minute P. Klassen
für Neese für Sener
67. Minute Esau 89. Minute D. Klassen
für Hanecke für Rokas Narusevicius

Betreuerstab

Trainer: Markus Fehse Trainer: Narusevicius Rytis
Verantwortlicher: Dietmar Strohdiek Verantwortlicher: Ortmann Karl-Heinz

 

Ergebnisse Bezirksliga Staffel 3

FC Stahle- SV Höxter 0 : 8
VfB Beverungen -VfL Lüerdissen 1 : 1
SSV Oesterholz - TuS Erkeln 1 : 2
TuRa Heiden - SV Diestelbruch/Mosebeck 1 : 1

Artikel v. 25.02.2010

Die Doppel-DVD der Karnevalsveranstaltung ist fertig. Sie hat eine Laufzeit von ca. 3 Stunden und ist für 7,50 Euro bei Manni Kühlewind erhältlich. Falls sie auf dem Postweg bezogen werden soll, kommen noch einmal 2,50 Euro Versandkosten hinzu. Bei Bedarf bitte telefonisch melden oder eine Mail an:

mannikuehlewind@teleos-web.de oder
tuserkeln@teleos-web.de

Artikel v. 09.02.2010

Die Vorbereitung im Jubiläumsjahr 2010 gestaltet sich schwierig, aber dennoch abwechlungsreich. Während seit Wochen Eis und Schnee das Erkelner Nethe-Stadion überdecken, kann Trainer Rytis Narusevicius ein interessantes und abwechlungsreiches Training gestalten. Lauftraining durch die Nethetaler Winterlandschaft, Hallentraining in der Gemeindehalle, kraftraubende Trainingseinheiten im Schneegestöber oder auch Body-Pump-Training im Koorperations-Sportpark in Brakel gestalten die Vorbereitungszeit vielfältig. Ob der diesjährige Saisonstart termingerecht eingehalten wird, bleibt noch abzuwarten, allerdings prophezeit die Wetterprognose weiteren Schneefall, sodass Trainer Narusevicius weiter kreativ sein muss, um die Einheiten in den kommenden Wochen zu planen.

Artikel v. 24.01.2010

RWE Hallenmasters Warburg 24.01.2010

Nach einer unnötigen 7 : 6 Niederlage nach Neunmeterschießen gegen späteren Turniersieger die Spvg Brakel, belegte die erste Mannschaft leider nur den 4. Platz. In diesem Jahr wäre der Sprung nach ganz oben möglich gewesen, aber leider erzielte die Spvg Brakel 5 Sekunden vor dem Abpfiff den 3 : 3 Ausgleich und beim Neumeterschießen liegen Glück und Pech sehr nah beieinander. Schade Jungens!!!

Vorrunde Hallenmasters

Der TuS Erkeln zieht als Gruppenerster der Gruppe A in die Endrunde des RWE Hallenmasters 2010 in Warburg ein. In einem guten Team stach vor allem Erdogan Acar heraus, der mit einem Fallrückzieher aus ca. 18m ein Traumtor erzielte. Erdo schoß in den Spielen viermal das wichtige 1 : 0 und bediente mit Superpässen seine Mitspieler. Der ein oder andere Jungfuchs sollte sich dieses bei Erdo abschauen, denn wer die Tore letztendlich erzielt ist egal, wichtig ist der Teamgeist und das miteinander. Die junge Reporterin des WB fragte mich nach dem lezten Vorrundenspiel, welches Ziel der TuS bei der Endrunde hat. Ich schloß mich der Prognose der Trainer der "A - Ligisten zur Winterpause" an. Ein Platz unter den ersten fünf. Dieses war aber nicht ganz ehrlich gemeint, denn nach dem 3. Platz im letzten Jahr gibt es auch noch Luft nach oben. "Schauen, wir mal!"

13.30 Uhr Kollerbeck - Erkeln 0 : 5

14.50 Uhr Fürstenau - Erkeln 1 : 4

15.20 Uhr Erkeln - TIG Brakel 3 : 0

15.50 Uhr Bad Driburg - Erkeln 1 : 1

16.20 Uhr Erkeln -Holzhausen/E. 1 : 0

17.00 Uhr Erkeln- Entrup 2 : 0

17.50 Uhr Vinsebeck - Erkeln 0 : 2

18.40 Uhr Erkeln - Stahle 1 : 1

Artikel v. 10.01.2010

Bad Driburg (WB). Die SG Erkeln/Hembsen (Ü 32) und der FC Peckelsheim/Eissen/Löwen (Ü 40) haben beim Alte-Herren Hallenfußball-Turnier des TuS Bad Driburg den Sieg davongetragen. Bereits seit 1976 gibt es das Turnier.

Zur 35. Auflage hatte der Alte-Herren-Vorstand des TuS Bad Driburg die Gründungsväter eingeladen. Sepp Kagerbauer, Trainer der Seniorenmannschaft, ehrte die Initiatoren. »Unser Dank gilt den Männern, die diese beliebte Veranstaltung unter dem Namen Großgemeindeturnier ins Leben gerufen haben«, sagte er. Sie waren nicht nur bei den Senioren- und Alte-Herren-Fußballern aktiv, sondern haben als Betreuer, Jugendtrainer und im Vorstand wichtige Arbeit geleistet und sind dem Turn und Sportverein bis heute treu geblieben, ergänzte er.
Die Ehrung stand im Blickpunkt; ebenso viel Beachtung fanden die beiden Turniere. Am Ü 32-Wettbewerb nahmen fünf Mannschaften teil, die im Jeder-gegen-Jeden-System den Sieger ermittelten. Mit drei Siegen und einem Unentschieden hatte die SG Erkeln/Hembsen am Ende vor dem dem SV Bredenborn und dem SV Kollerbeck die Nase vorn.
Das Ü 40-Turnier wurde erstmals mit zehn Mannschaften ausgetragen. Diese starteten aufgeteilt in zwei Gruppen. In der Gruppe A wurde der TuS Altenbeken Erster vor dem VfL Eversen. In der Gruppe B verspielte Titelverteidiger SG Alhausen/Pömbsen/Reelsen im letzten Spiel gegen die SG Bergheim/Nieheim-West die Halbfinalteilnahme. Der TuS Bad Driburg I und der FC Peckelsheim/Eissen/Löwen qualifizierten für das Semifinale. Im ersten Halbfinale besiegte der Gastgeber den VfL Eversen mit 3:1-Toren. Danach gewann Peckelsheim 2:0 gegen Altenbeken. Eversen belegte schließlich mit einem 2:0-Sieg gegen Altenbeken den dritten Rang.
In einem spannenden Endspiel behielt der FC Peckelsheim/Eissen/Löwen mit 3:2 gegen Bad Driburg I die Oberhand und feierte den Turniersieg.
Die Verantwortlichen der Alte-Herren des TuS Bad Driburg dankten allen, die zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben. Erfreut zeigten sich die Badestädter darüber, dass einige Mannschaften seit vielen Jahren an dem Turnier teilnehmen. Genannt wurden der FC Neuenheerse/Herbram, der VfL Eversen, der SV Kollerbeck, der TuS Altenbeken, die SG Alhausen/Pömbsen/Reelsen, die SG Bergheim/Nieheim-West sowie der SV Bredenborn.

Westfalenblatt-Artikel vom 07.01.2010

Artikel v. 06.01.2010

Die Feierlichkeiten zum 100 jährigen Bestehen des TuS Erkeln beginnen am 06.02. um 19.47 Uhr mit dem traditionellen Karnevalsball in der Erkelner Gemeindehalle.
Die Akteure haben sich überlegt, das Beste aus 20 Jahren Karneval in Erkeln zu zeigen. Stimmungsvolle Auftritte sind zu erwarten. Zum Tanz wird Ruwen Tewes aufspielen.
Karten hierfür können im Vorverkauf bei Manfred Kühlewind und Annette Kurtz erworben werden.

 

Artikel v. 05.01.2010

2:1-Finalsieg gegen SpVg Brakel beim Neujahrsturnier in Bad Driburg

Bad Driburg (WB). Fußball-Bezirksligist TuS Erkeln heißt der Sieger des Goeken-Backen-Cups 2010. Die Narusevicius-Elf siegt im Finale des Bad Driburger Turniers 2:1 gegen den Landesligisten SpVg. Brakel.

»Wir haben gute Leistungen gezeigt«, hob Erkelns Trainer Rytis Narusevicius hervor und freute sich gleichzeitig über die Titelverteidigung. Die Erkelner warteten mit gekonnten Spielzügen und sehenswerten Toren auf. Der Erfolg gegen den Nachbarn SpVg. Brakel machte die TuS-Protagonisten noch stolzer, wenngleich der Erkelner Übungsleiter sportlich fair feststellte: »Die Brakeler hätten das Finale genauso gut gewinnen können.«
Die Atmosphäre und die Stimmung in der Sporthalle Am Krähenhügel war bestens. Die zehn Mannschaften erzielten 99 Tore. In der Gruppe A galt Landesligist SpVg Brakel als Favorit. Die Nethestädter gewannen ihre vier Spiele und warteten mit 15:1-Toren auf. Der Einzug ins Halbfinale war mit dem ersten Platz souverän geschafft. Gastgeber TuS Bad Driburg erreichte als Zweiter mit drei Siegen gegen den SV Reelsen, die SG Sandebeck/Langeland und den FC Neuenheerse/Herbram ebenfalls den Sprung unter die letzten Vier.
Spannend war es in der Gruppe B. Hier sorgte der TuS Bad Driburg II für die Überraschung. Bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen den TuS Erkeln hatte die Reserve das Ticket für das Halbfinale gebucht und konnte sich die 0:2-Niederlage gegen den TuS Erkeln erlauben. Erkeln wurde Erster und der TuS Bad Driburg Zweiter. Etwas überraschend mussten die hochgehandelten Kicker des Bezirksligisten SV Dringenberg die Heimreise antreten. Ebenso schieden B-Liga-Spitzenreiter SV Alhausen/Pömbsen und der TuS Egge Schwaney vorzeitig aus dem Turnier aus. Im Halbfinale fand die Erfolgsgeschichte der Kurstädter Reserve dann aber ein abruptes Ende. Mit 9:1 musste sich das Team der SpVg Brakel geschlagen geben. Ahmed Ahmed erzielte den Ehrentreffer für den TuS. Muhammed Bozkurt (dreimal), Christopher Wetzler (dreimal), Tobias Puhl (zweimal) und Michael Körner trafen für den Favoriten. Im zweiten Halbfinale brachte Bad Driburgs Keeper Daniel Spieker, der später zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, die Kicker des TuS Erkeln zur Verzweiflung 0:0 hieß es nach regulärer Spielzeit, ehe Erkeln im Neunmeter-Schießen das bessere Ende für sich beanspruchen konnte und mit 7:6 ins Finale einzog. Im Anschluss sicherte sich das Kagerbauer-Team im Duell mit der eigenen Zweiten dann aber zumindest Rang drei mit einem 4:2-Sieg nach Neunmeterschießen. TuS Erkeln gegen die SpVg. Brakel. So hieß das finale Duell auch im Vorjahr. Es entwickelte sich ein ausgeglichener Schlagabtausch, in dem Erkeln dann glücklich durch ein Eigentor von Brakels Keeper Artur Kimmel in Führung ging. Als Sebastian Middeke kurz darauf auf 2:0 erhöhte, geriet Brakel mehr und mehr unter Druck. Muhammed Bozkurt gelang der Anschlusstreffer, die Brakeler machten nun mächtig Druck. Selbst als der Brakeler Michael Körner eine Zeitstrafe von zwei Minuten erhielt, ließen sich die Rot-Schwarzen nicht beirren. Kurz vor Schluss verschoss Kapitän Fabian Tewes, Muhammed Bozkurt war vorher gefoult worden, einen Neunmeter. Das war es für die Brakeler. Die Protagonisten des TuS Erkeln feierten ausgelassen den Turniersieg.
Nicht nur das Siegerteam TuS Erkeln wurde geehrt. Als erfolgreichste Torschützen wurden Muhammed Bozkurt (SpVg. Brakel) und Artur Kerbs (TuS Bad Driburg) ausgezeichnet. Boris Hartmann vom TuS Erkeln wurde zum besten Spieler des Neujahrsturniers gewählt.

Quelle: Westfalen-Blatt, Artikel vom 05.01.2010

Artikel v. 02.01.2010

TuS Erkeln gewinnt den Goeken-Backen-Cup 2010

Im Finale wurde die Spvg Brakel mit 2:1 besiegt.

Gruppe A Gruppe B
SG Sandbeck/Langeland TuS Erkeln
TuS Bad Driburg SV Dringenberg
FC Neuenheerse/Herbram TuS Egge Schwaney
SpVg. Brakel SV Alhausen/Pömbsen
SV ReelsenTuS Bad Driburg II

11.32 Uhr SV Dringenberg - Tus Erkeln 2 : 2 / 12.52 Uhr TuS Egge Schwaney - Tus Erkeln 4 : 2

14.44 Uhr SV Alhausen/P. - TuS Erkeln 0 : 3 / 16.04 Uhr TuS Erkeln - Tus Bad Driburg II 2 : 0

16.47 Uhr Halbfinale I : Spvg Brakel - TuS Bad Driburg II 8 : 1

17.04 Uhr Halbfinale II : TuS Erkeln - TuS Bad Driburg 8 : 7 n. E.

17.41 Uhr Spiel um Platz 3: TuS Bad Driburg I - Tus Bad Driburg II 5 : 3 n. E.

17.58 Uhr Finale: Spvg Brakel I - TuS Erkeln I 1 : 2

0 : 1 Christian Ridderbusch, 0 : 2 Sebi Middeke, 1 : 2 M. Bozkurt

Schlußminute im Finale: der Erkelner Torwart Carsten Schmitz hält einen Elfmeter von Fabian Tewes.

TuS Erkeln 2018