logo
TuS Erkeln 1910 e.V.
logo
 
Das Archiv muß teilweise noch überarbeitet werden. Ein mehrseitiges PDF der Vereinsgeschichte aus frühreren Jahrzehnten kann hier heruntergeladen werden. 2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  2018 

Suchwort: 

10 Artikel im Jahr 2018

Artikel v. 18.05.2018

Am 14.04.2018 begrüßte Vereinssprecher Alexander Rampe die Mitglieder des Vereins zur Generalversammlung im Vereinslokal Backstein. Zunächst folgten die Berichte der einzelnen Funktionsträger des Vorstandes. Geschäftsführer Peter Rehrmann verlas den Geschäftsbericht und reflektierte das vergangene Sportjahr, welches durch den Rückzug der 1. Mannschaft geprägt war. Schatzmeister Helmut Springer berichtete über die aktuellen Kontostände des Vereins und bedankte sich herzlichst bei Frank Hillie, der seit über 10 Jahren den Jahresabschluss für den TuS erstellt. Sozialwart Rüdiger Hommers hatte zum Glück nicht viel zu referieren, da es keine Verletzungen zu beklagen gab. Kathrin Rampe berichtete über ein erfolgreiches Jahr im Damen- und Kindersport.  

Bereits vor der Versammlung stand fest, dass der Tagesordnungspunkt „Wahlen“ der wichtigste der Generalversammlung sei. Peter Rehrmann (Geschäftsführer), Helmut Springer (Schatzmeister) und Werner Kurtz (Sportlicher Leiter) haben dem Verein bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass sie ihre Ämter zur Verfügung stellen werden. Somit endeten mehrere Jahrzehnte erfolgreiche Vorstandsarbeiten im Präsidium des TuS Erkelns. Werner Kurtz, der der Versammlung leider nicht beiwohnen konnte, bat Helmut Springer der Versammlung einen kurzen Bericht und somit einen Rückblick der letzten 30 Jahre zu verkünden. Er stellte die sportlichen Erfolge dar, die gerade nach der Jahrtausendwende mit dem Aufstieg in die Bezirks- und Landesliga und der Kreispokaldominanz von neun Finalteilnahmen hintereinander, die erfolgreichste Zeit des Vereines widerspiegeln. Er blickte zusätzlich auf ein sehr schönes und erfolgreiches 100jähriges Jubiläum 2010 zurück und bedankt sich bei allen Mitgliedern und Vorstandskollegen für die Zusammenarbeit und das Vertrauen.

Wahlleiter für die Wahl des Vereinssprechers war Ehrenvorsitzender Dieter Multhaupt. Zum Vereinssprecher wurde Alexander Rampe einstimmig wiedergewählt. Der Posten des Geschäftsführers wird durch Pascal Giefers besetzt, welcher durch die Versammlung einstimmig gewählt wurde. Zum neuen Schatzmeister wählte die Versammlung einstimmig Michael Lüke. Sportlicher Leiter wird Boris Hartmann, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Das vierköpfige Präsidium ergänzen Rüdiger Hommers (Sozialwart), Brian Hartmann (Jugendobmann), Kathrin Rampe (Kinder- und Damensport) und Daniel Rampe, Nils Bröker und Rudolf Berghane als Beisitzer.

„Wir sind alle motiviert und bereit den Verein wieder näher an die Mitglieder zu führen. In den letzten Jahren waren die meisten Augen immer nur auf die 1. Mannschaft gerichtet. Dadurch verlor der Verein im Dorf an Stellenwert. Der Aufwand der für die Bezirksligamannschaft betrieben werden musste war gigantisch. Die Zeit und die Arbeit, die der alte Vorstand in diesen Verein gesteckt hat ist einfach nur bemerkenswert. Wir alle ziehen unseren Hut und sind uns der großen Fußstapfen bewusst.

In Zukunft wollen wir den Mitgliedern wieder ein breiteres Spektrum an sportlichen Aktivitäten anbieten. Bereits jetzt bieten wir durch Hanna Fischer Wassergymnastik für Damen an. Zusätzlich soll in Zukunft auch wieder ein Babyschwimmkurs angeboten werden. Geplant ist außerdem wieder ein Entspannungskurs, der durch Marlen Brinkmann durchgeführt wird.     

Natürlich wird die Fußballmannschaft weiterhin das Steckenpferd bleiben. Daher sind wir froh, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ein Team haben, das sich sowohl auf dem Platz als auch abseits des Fußballfeldes zu 100% mit dem Verein und dem Ort identifiziert. Dadurch können wir mit einem gestärkten Rücken in die Zukunft blicken.“ so Geschäftsführer Pascal Giefersvon Links: Helmut Springer, Peter Rehrmann, Michael Lüke, Pascal Giefers, Kathrin Rampe, Alexander Rampe, Rüdiger Hommers, Boris Hartmann, Brian Hartmann, Nils Bröker und Daniel Rampe.

Artikel v. 15.05.2018

 4:0 (2:0)

Im Topspiel gegen den Tabellenvierten aus Höxter wurde schnell deutlich, dass wenig Spannung aufkommen würde. Bobbert sorgte mit seinem Doppelpack für eine beruhigende Führung und von Höxter ging keine Torgefahr aus. Da von unserer Mannschaft zahlreiche gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden, trafen lediglich noch Kukuk und Rehrmann zum 4:0 Endstand.

Aufstellung: Nutt, Löhr, Pöppe (53. Kukuk), Bröker (46. Zimmermann), Rehrmann, Hartmann (46. Maxwitat), Bobbert, M. Kleibrink, Husemann, D. Rampe, Multhaupt

Tore: 1:0 Bobbert (14.), 2:0 Bobbert (29.), 3:0 Kukuk (67.), 4:0 Rehrmann (85.)

Artikel v. 07.05.2018

12:0

Das Spiel gegen die 9er-Mannschaft vom TuS Lüchtringen musste zur Halbzeit, beim Stand von 12:0 abgebrochen werden, da die Gäste nur noch zu sechst waren. Ein Spieler konnte verletzungsbedingt nicht mehr weiter spielen und da Lüchtringen von vornherein nur sieben Spieler hatte, musste das Spiel beendet werden.

Aufstellung: Rogge, Pöppe, Bröker, Rehrmann, Bobbert, M. Kleibrink, Husemann, D. Rampe, Multhaupt

Tore: 2x Multhaupt, 4x Rehrmann, 5x Bobbert, 1x Kutz

Artikel v. 02.05.2018

 1:4 (0:3)

Unsere Mannschaft konnte ihr Spiel in Fürstenau mit 1:4 gewinnen und freut sich neben den drei Punkten über den Ausrutscher vom SV Ottbergen-B.: der Tabellenführer verlor sein Spiel in Höxter mit 1:0.

Damit ist die Meisterschaft wieder spannend geworden, liegt der TuS nur noch mit einem Punkt hinter Ottbergen in Lauerstellung. 

Aufstellung: M. Kleibrink, Pöppe, Bröker (77. Kutz), J. Rehrmann, Löhr (46. P. Rehrmann), Hartmann, Zimmermann (46. Kordisch), Bobbert, Husemann, D. Rampe, Multhaupt

Tore: 0:1 Pöppe (4.), 0:2 J. Rehrmann (9.), 0:3 J. Rehrmann (45.), 1:3 (78.), 1:4 Bobbert (89.)

Artikel v. 25.04.2018

 1:2 (0:2)

Das Topspiel der Gruppe 2 der C-Liga fand bei bestem Wetter und vor zahlreichen Zuschauern statt.

Die Gäste aus Ottbergen und Bruchhausen, die bisher alle Spiele gewinnen konnten, begannen stark und trafen bereits in der achten Spielminute zur 0:1 Führung. Im Anschluss entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem Ottbergen weitestgehend das Spiel machte und unsere Mannschaft dieses durch körperlichen Einsatz zu verhindern versuchte. Kurz vor der Pause konnten die Gäste auf 0:2 erhöhen.

In der zweiten Hälfte wurde unser TuS stärker und die Ottberger spielten nun ebenfalls mit mehr Körpereinsatz. Die Folge waren in Summe elf gelbe Karten und eine gelb-rote Karte, die der starke Schiedsrichter zeigen musste.

Hoffnung kam nach dem Anschlusstreffer durch Foulelmeter von Leo Zimmermann auf. Weitere Tore sollten jedoch nicht mehr fallen.

Mit diesem verdienten Sieg sind die Gäste schon so gut wie Meister und damit Aufsteiger in die B-Liga.

Aufstellung: Nutt, Kordisch, Pöppe, Rehrmann, Hartmann (78. Bröker), Zimmermann, Bobbert, M. Kleibrink (44. Husemann), D. Rampe, Multhaupt, Löhr

Tore: 0:1 (8.), 0:2 (43.), 1:2 Zimmermann (FE; 60.)

Artikel v. 17.04.2018

1:5 (0:2)

Gegen die Reserve von der SG Bellersen/Aa Nethetal/ Bökendorf fielen die ersten Tore erst unmittelbar vor der Halbzeitpause. Daniel Rampe und Johannes Rehrmann trafen. Im zweiten Durchgang sorgte Hendrik Bobbert mit seinen drei Toren für einen ungefährdeten Sieg. Die Gastgeber konnten lediglich in der 70. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3 treffen.

Aufstellung: Rogge, Pöppe, Bröker (44. Kordisch), Rehrmann, Hartmann, Zimmermann, Bobbert, Husemann, D. Rampe, Multhaupt, Maxwitat (46. Löhr)

Tore: 0:1 Rampe (40.), 0:2 Rehrmann (44.), 0:3 Bobbert (65.), 1:3 (70.), 1:4 Bobbert (80.), 1:5 Bobbert (85.)

Artikel v. 11.04.2018

 0:11 (0:5)

Nach dem 10:0 Sieg im Freitagsspiel konnte unsere Mannschaft erneut einen souveränen Sieg einfahren. Nach den ersten, eher schleppenden, Spielen kommt die Mannschaft passend für das Topspiel am Sonntag gegen die Nachbarn aus Ottbergen/Bruchhausen so richtig in Fahrt.

Aufstellung: Rogge, Pöppe, Bröker, Rehrmann, Hartmann, A. Rampe, Bobbert, M. Kleibrink, Husemann, D. Rampe, Multhaupt

Tore: 0:1 M. Kleibrink (7.), 0:2 Bobbert  (17.), 0:3 Bröker (21.), 0:4 Rehrmann (25.), 0:5 Rehrmann (30.), 0:6 Multhaupt (54.), 0:7 Rehrmann (61.), 0:8 Rehrmann (63.), 0:9 Pöppe (72.), 0:10 Rehrmann (89.), 0:11 Multhaupt (90.)

Artikel v. 11.04.2018

0:10 (0:6)

Gegen die Reserve von Brenkhausen/Bosseborn gelang ein deutlicher Sieg. Hut ab vor den Gastgebern, dass diese das Spiel erst mit nur acht Spielern anfingen und nach und nach vervollständigten. So manch eine Mannschaft hätte das Spiel vorab abgesagt oder während des Spiels durch "Verletzungen" abbrechen lassen.

Aufstellung: M. Kleibrink, Pöppe, Bröker, Rehrmann, Hartmann, Zimmermann, Bobert, Husemann, Multhaupt, D. Rampe, Maxwitat

Tore: 0:1 Pöppe (2.), 0:2 Rehrmann (12.), 0:3 Rehrmann (22.), 0:4 Zimmermann (30.), 0:5 Multhaupt (32.), 0:6 Multhaupt (44.), 0:7 Rampe (55.), 0:8 Rampe (63.), 0:9 Rehrmann (68.), 0:10 Maxwitat (88.)

Artikel v. 30.03.2018

 3:0 (1:0)

Im ersten Pflichtspiel im Jahr 2018 konnte unsere Mannschaft die Gäste mit 3:0 besiegen und hält weiterhin Anschluss am SV Ottbergen-Bruchhausen.

Aufstellung: Nutt, Rogge (47. Kukuk), Pöppe, Bröker, Rehrmann, Hartmann, Bobbert, M. Kleibrink, Husemann (19. Maxwitat), Multhaupt, Löhr

Tore: 1:0 Hartmann (4.), 2:0 Multhaupt (57.), 3:0 Multhaupt (77.)

Artikel v. 22.03.2018

Im Sommer stößt eine in Erkeln gut bekannte und gern gesehene Person zum TuS dazu: Christoph Struck, bislang eher als Oberst aus Albaxen in Erkeln bekannt, verstärkt im Sommer unser Trainerteam im Fussball.

Der Albaxer, der 2015 seine B-Lizenz erworben hat, begann seine Trainerkarriere 2010 als Jugendtrainer in seiner Heimat. Seit 2016 ist er als Co-Trainer in der Brakeler A-Jugend aktiv. Nun steht im Sommer der Sprung in den Seniorenbereich vor der Tür:

„Der TuS ist für mich die erste Station im Herrenbereich. Ich bin froh, dass ich in Brakel zwei Jahre lang Landesligaluft schnuppern durfte und bin gerade Maik Schmitz für die Erfahrungen sehr dankbar. Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Erkeln. Der Club steht sportlich vor dem Neuanfang und ich bin motiviert daran mitzuwirken. Ich bin überzeugt, dass wir da eine gestandene B-Liga Mannschaft aufbauen können und ich werde mich im Sommer akribisch darauf vorbereiten. Bis dahin ist das Ziel und die Aufgabe jedoch, eine erfolgreiche Rückrunde mit der A-Jugend zu spielen.“, so Christoph Struck.

TuS Erkeln 2018