logo
TuS Erkeln 1910 e.V.
logo
 
Das Archiv muß teilweise noch überarbeitet werden. Ein mehrseitiges PDF der Vereinsgeschichte aus frühreren Jahrzehnten kann hier heruntergeladen werden. 2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  2018 

Suchwort: 

29 Artikel im Jahr 2012

Artikel v. 24.10.2012

Trotz weniger Fans auf der Zuschauerbank der Gäste hatte der TuS Erkeln I beim ersten Volleyball-Derby in der Erkelner Gemeindehalle am vergangenen Montagabend die Nase vorn. Sie gewannen das Spiel mit 0:3. Der TuS Erkeln II hatte anscheinend viel Werbung gemacht, denn über 30 Zuschauer schauten sich das spannende Derby an und feuerten die Gastgeber-Mannschaft lautstark an. Im ersten Satz konnte der TuS Erkeln II auch sehr gut mithalten, ging sogar einige Male leicht in Führung. Jedoch gingen die Gäste im ersten Satz mit 21:25 als Gewinner vom Feld. Im zweiten und dritten Satz konnte der TuS Erkeln II kaum noch mithalten. Beide Sätze gingen eindeutig an die Gäste (2. Satz: 9:25, 3. Satz: 10:25).

Sowohl den Spielern und auch den Fans hat das Spiel sehr viel Spaß bereitet. Beide Mannschaften freuen sich schon jetzt auf das Rückspiel.

Aufstellung TuS Erkeln II (Gastgeber):
Annika Zimmermann, Leo Zimmermann, Dennis Vielain, Magdalena Rehrmann, Johannes Rehrmann, Luisa Behler, Maren Vielain, Theresa Kreilos, Johanna Klahold

Aufstellung TuS Erkeln I (Gäste):
Nicole Wulf, Verena Wulf, Christine Wulf, Frank Wulf, Alexander Rampe, Peter Klassen

Artikel v. 09.10.2012

Alina Strackfeldt hat sich im Namen ihrer Tanzgruppe „Tanzmäuse Erkeln“ für den Bürgerpreis „für mich, für uns, für alle im Kreis Höxter“ der Sparkasse Höxter beworben und hat diesen in der Kategorie U21 gewonnen. Das freiwillige Engagement sowie das aller weiteren Preisträger wurde am 1. Oktober 2012 in einer Feierstunde im Kaisersaal des Schlosses Corvey gewürdigt. Zusammen nahmen die beiden Trainerinnen Alina Strackfeldt und Anika Roski die Auszeichnung entgegen. Der Bürgerpreis ist mit einem Preisgeld von 500,- EUR verbunden. Alina und Anika haben das Geld schon verplant: „Wir möchten mit unseren Mäusen in ein Trainingslager fahren und können das Preisgeld daher sehr gut gebrauchen!“

Die Bewerbungsunterlagen wurden von der Sparkasse Höxter an den nationalen Wettbewerb der Initiative „für mich, für uns, für alle“ in Berlin weitergegeben.

 

Artikel v. 09.10.2012

Am Montag Abend haben die Volleyball-Hobby-Mixer des TuS Erkeln I ihr erstes Saisonspiel gegen den TuS Amelunxen 0:3 verloren. Leider konnten die heimischen Spieler im ersten Satz trotz guter Spielwechsel kaum punkten (1. Satz: 8:25). Im zweiten und dritten Satz kamen die Erkelner zwar viel besser zum Zug, dennoch hatten die Amelunxer weiterhin die Nase vorn und gingen als verdiente Sieger vom Spielfeld (2. Satz: 20:25, 3. Satz: 16:25).

Aufstellung:
Alexander Rampe, Nicole Wulf, Christine Wulf, Frank Wulf, Peter Klassen, Peter Rehrmann, Verena Wulf und Carolin Pöppe

Artikel v. 13.08.2012

Am Montag Abend war der TuS Amelunxen zu einem Trainingsspiel zu Gast in Erkeln. Die Volleyballer aus Erkeln konnten zwar gut mithalten (den zweiten Satz haben die Erkelner auch gewonnen), leider ging das Spiel aber zu Gunsten des TuS Amelunxen aus.

1. Satz: 15:25

2. Satz: 25:20

3. Satz: 19:25

4. Satz: 15:25

Aufstellung TuS Erkeln:

Peter Rehrmann, Klaus Rehrmann, Christine Wulf, Nicole Wulf, Frank Wulf, Verena Wulf, Ina Rost, Carolin Pöppe, Benedikta Groppe, Daniel Pott

Aufstellung TuS Amelunxen:

Oleg Rech, Maren Kiel, Andreas Grawe, Kerstin Ress, Bernd Lahme, Heide Burkhardt

Artikel v. 19.07.2012

So. 22.07. Türk Spor Bad Lippspringe - TuS Erkeln 1:3

Mi. 25.07. TuS Erkeln - SV Dringenberg 2:0

Sa. 28.07. Nethepokal: 4:0 Endspielsieg gegen SV Nethetal

So. 29.07. Kreispokal-Quali: TuS Vinsebeck - TuS Erkeln 0:5

Do. 02.08. TuS Erkeln - TIG Brakel 2:1

So. 05.08. Kreispokal: TuS Lütmarsen - TuS Erkeln 0:4

Do. 09.08. SG Dalhausen/ Tietelsen - TuS Erkeln 2:3

So. 12.08. Kreispokal: TuS Bellersen - TuS Erkeln 1:4

Mi. 15.08. TuS Erkeln - TuS Egge Schwaney 1:1

Artikel v. 02.07.2012

 

Nethepokal 2012

Termin: Samstag, 28.07.2012

Spielort: Sportplatz in Erkeln

1.Teilnehmende Mannschaften

Gruppe AGruppe B
TuS GodelheimFC Aa Nethetal
TuS ErkelnSV Ottbergen-Bruchhausen
TuS HembsenTuS Amelunxen

 

2. Spielplan Vorrunde – Samstag, 28.07.2012 (Spielzeit: 1 x 45 Minuten)

Nr.SpielrundeBeginnSpielpaarungErgebnis
1Gruppe A11:00TuS Godelheim – TuS Erkeln0:1
2Gruppe B11:50FC Aa Nethetal – SV Ottbergen-Bruchhausen8:0
3Gruppe A12:40TuS Godelheim – TuS Hembsen0:0
4Gruppe B13:30FC Aa Nethetal – TuS Amelunxen2:2
5Gruppe A14:20TuS Erkeln – TuS Hembsen1:0
6Gruppe B15:10SV Ottbergen-Bruchhausen – TuS Amelunxen1:6

 

3. Abschlusstabelle Vorrunde

Gruppe ASp.Pkt.ToreDiff.
1.TuS Erkeln 2 62:0+2
2.TuS Hembsen 2 10:1 -1
3.TuS Godelheim 2 10:1 -1
Gruppe BSp.Pkt.ToreDiff.
1.FC Aa Nethetal 2 410:2 +8
2.TuS Amelunxen 2 48:3 +5
3.SV Ottbergen-Bruchhausen 2 01:14 -13

 

4. Spielplan Endrunde – Samstag, 28.07.2012 (Spielzeit: 2 x 40 Minuten)

Nr.SpielrundeBeginnSpielpaarungErgebnis
8Elfmeterschießen um Platz 316:00TuS Hembsen-TuS Amelunxen4:3
2. Gruppe A 2. Gruppe B
Einlagespiel16:15Einlagespiel entfällt
9Endspiel17:00TuS Erkeln-FC Aa Nethetal4:0

5. Abschlusstabelle

Sieger: TuS Erkeln4. Platz:TuS Amelunxen
2. Platz: FC Aa Nethetal TuS Godelheim
3. Platz: TuS Hembsen SV Ottbergen-Bruchhausen

Artikel v. 18.06.2012

Für die Saison 2011/12 wurde das Team neu formiert, nachdem langjährige Leistungsträger die Mannschaft verlassen hatten. In der Winterpause wurde das Team wieder neu zusammengestellt, um nach dem schlechten Abschneiden der Hinrunde den Klassenerhalt zu schaffen. Die aussergewöhnliche Abstiegsregelung wegen neuer Zusammenlegung der Spielstaffeln brachte den TuS an den Rand des Abstiegs, der aber nach einem Kraftakt gerade noch abgewendet werden konnte.

Zugänge
Sommer 2011: Johannes Brotzmann (SPVG Brakel II), Piero Osvaldo Rizzello Maigari (SV Reelsen), Ahmed Ahmed (TuS Bad Driburg), Heiko Renner (SG Siddinghausen/Weine)

04.10.11 Florian Marks (SPVG Brakel)

Winterpause: Erdogan Acar (TIG Brakel), Alexander Schmidt (SV Marienloh), Thomas Erlenbach (A-Jgd. TuS Bad Driburg), Pascal Kunkel (TuS Bad Driburg), Thorsten Diekmann (SPVG Brakel), Pascal Meyer (SG Wewelsburg/Ahden), Michal Pietrzyk (SV Ottbergen-Bruchhausen), Alessio Carmisciano (SPVG Brakel)

Abgänge
Sommer 2011: Selim Yilanci (SV Höxter), Erdogan Acar (TIG Brakel), Tobias Puhl (SPVG Brakel), Dimitri Klassen (FC Nieheim), Peter Klassen (FC Nieheim)

Winterpause: Brian Hartmann (FC Aa Nethetal)

Artikel v. 17.06.2012

Trotz einer 1:3 Niederlage in Detmold bleiben die Puhl-Schützlinge für ein weiteres Jahr in der Bezirksliga. Sie profitierten von der gleichzeitigen 2:4 Niederlage des SV Brenkhausen in Horn. Brenkhausen steigt somit direkt in die Kreisliga A ab. Detmold rettet sich auf den Relegationsplatz. Auch aus Jerxen kam noch Schützenhilfe. Sie besiegten Lemgo mit 7:3 Toren. Der TuS beendet somit als 9. der Bezirksliga die Saison. Nach der desolaten Hinrunde ein fast sensationeller Tabellenplatz.

Artikel v. 10.06.2012

TuS Erkeln - SV Blomberg  1:0

In einem von Erkelner Seite tollen Spiel siegte die Puhl -Truppe völlig verdient mit 1:0 Toren. Mit einem Volleyschuss in den Winkel erzielte Onur Gökgöz nach 25 Minuten die hoch verdiente Führung. Die Gastgeber versäumten es in der Folge, den Vorsprung auszubauen. Die Gäste hatten in Halbzeit eins nicht eine nennenswerte Torchance. Auch im zweiten Durchgang war die Heimelf hoch überlegen und erspielte sich mehrere hochprozentige Torchancen. Doch ein zweiter Treffer wollte an diesem Tag nicht mehr gelingen. Aber auch in Halbzeit zwei kamen die überhart spielenden Gäste zu kaum einer Torchance. Nach diesem Sieg hat man den Verbleib in der Bezirksliga in der eigenen Hand.


Foto: Risse(WB)

Artikel v. 28.05.2012

In einem einseitigen Spiel siegte der TuS auch in dieser Höhe völlig verdient. Bei heißen Aussentemperaturen ließ die Puhl-Elf dem Gegner keine Chance und lag bereits zur Pause mit 3:0 in Front. Die Treffer hatten bis dahin Onur Gökgöz, Alexander Schmidt und Irfan Hajdarevic erzielt. Nach dem Seitenwechsel legten dann noch Erdogan Acar und erneut Irfan Hajdarevic nach. Kurz vor dem Spielende kamen die Gäste noch zu dem Ehrentreffer. Sollte diese Leistung für die restlichen zwei Meisterschaftsspiele konserviert werden können, dann ist ein Verbleib in der Bezirksliga im Bereich des Möglichen.

Artikel v. 13.05.2012

TuS Erkeln - VFR Borgentreich 2 : 1 (2:0)

1:0 Alexander Schmidt
2:0 Erdogan Acar
2:1

In einem grottenschlechten Spiel siegte der TuS Erkeln mit 2:1 Toren. Nach einigen Großchancen des VFR Borgentreich ging der TuS durch Alexander Schmidt in Führung. Erdogan Acar erhöhte per Foulelfmeter vor der Pause aus 2:0. Doch Sicherheit kam zu keiner Phase in das Spiel der Gastgeber. Mit viel Glück überstand der TuS die vielen Chancen des Gastes. Es reichte für Borgentreich nur noch zum Anschlusstreffer. Das Spiel am Mittwoch gegen Brakel schien allen Spielern des TuS noch in den Knochen zu stecken. Nur so ist eine derartige Leistung zu erklären. Aber auch für so einen glücklichen Sieg gibt es drei Punkte.

Artikel v. 08.05.2012

Unser Ausflug in die Kreisliga ? Aus Erfahrung wird man "gut"!!!
Volleyball-Hobby-Mixer verlieren auch ihr letztes Saisonspiel

Am Freitag, den 04.05.2012 hatte die Volleyball-Hobby-Mixed-Mannschaft ihr letztes Saisonspiel in Steinheim. Und - wie sollte es auch anders sein - gingen die Erkelner auch hier wieder als Verlierer vom Platz. Im ersten Satz putzten die Steinheimer Gastgeber die Erkelner Gäste mit 25:7 ab. Im zweiten und dritten Satz konnte man zwar zwischenzeitlich sehr gut mithalten und auch ein paar Mal in Führung gehen, aber am Ende hat es auch nicht für einen Sieg gereicht (2. Satz: 25:18, 3. Satz: 25:15).

Aufstellung: Carolin Pöppe, Britta Meier, Alexander Rampe, Frank Wulf, Klaus Rehrmann, Christine Wulf, Peter Rehrmann, Ina Rost, Kathrin Rampe, Jana Löhr

Fazit dieser Saison:
Leider haben zwei gewonnene Sätze in dieser Saison nicht gereicht, um weiterhin in der Kreisliga mitzuspielen. Somit ist der Ausflug in die Kreisliga nach einer Saison und 10 von 10 verlorenen Spielen schon wieder beendet. Aber die Mannschaft ist sich sicher: Aus Erfahrung wird man nicht nur klug, sondern auch "gut". Denn in dieser Saison hat man viel dazu gelernt und kann im nächsten Jahr in der Kreisklasse mit Sicherheit wieder oben mitspielen.

In der kommenden Saison wird es auch noch eine Neuerung geben. Da die Damen keine Mannschaft für die nächste Saison melden konnte, wird es wahrscheinlich eine zweite Hobby-Mixed-Mannschaft des TuS Erkeln geben. Schon jetzt freut sich die "1. Mannschaft" auf spannende Derby-Spiele in Erkeln!

Artikel v. 08.05.2012

TuS Bad Driburg - TuS Erkeln 2 : 0 (1:0)

Statt sich mit diesem Spiel etwas abzusetzen, hat die Mannschaft mit einer mässigen Leistung dafür gesorgt, daß die Abstiegszone weiterhin eng zusammenhängt.

TuS Erkeln: Diekmann, Ahmed, Clayton, Rehrmann (61. Carmisciano), Voits, Pietrzyk, Hajdarevic (73. Brotzmann), Lütkemeier, Schmidt, Gökgöz (71. Rizello Margari), Acar

Wie schon länger vermutet, bleibt der Kampf um die 10 Nichtabstiegsplätze bis zum letzten Spieltag für mindestens 12 der 15 Mannschaften noch spannend, denn auch andere Teams konnten sich bisher nicht entscheidend befreien oder sind noch in den Abstiegsgstrudel hineingezogen worden.

Die Aussichten sind für den TuS allerdings bei verbleibenden 3 Heim-und 2 Auswärtsspielen nicht die schlechtesten.

Artikel v. 01.05.2012

TuS Erkeln - VfB Beverungen 3 : 0 (0:0)

Wieder auf Erfolgskurs und ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt !

Gegen einen starken Gegner gelang der Sieg und damit die Revanche für die klare Hinspielniederlage aufgrund einer Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit.

Lange Zeit sah es nicht nach diesem deutlichen Sieg aus, denn Beverungen hätte durchaus in der 1.Halbzeit in Führung gehen können.
Aber eine gute Torwartleistung verhinderte diese und die starke 2.Hälfte mit mehreren guten Torchancen machten am Ende den verdienten Sieg perfekt.

TuS Erkeln: Diekmann, Ahmed (66. Carmisciano), Clayton, Rehrmann (46. Pietrzyk), Voits, Lütkemeier, Schmidt, Gökgöz, Kunkel (70. Hajdarevic), Acar, Ridderbusch.

Tore: Schmidt (63.), Gökgöz (70.), Acar (Foulelfmeter 92.)

Nach einigen überraschenden Siegen von Mannschaften am Tabellenende gegen Teams im oberen Drittel ist das Feld der möglichen Abstiegskandidaten noch enger zussammengerückt. Legt man den 11. Platz als Relegationsplatz zu Grunde sind alle Mannschaften bis zum 4.Platz noch abstiegsgefährdet.

Artikel v. 25.04.2012

SV Werl-Aspe - TuS Erkeln 1 : 2 (0:1)

3 Punkte beim Auswärtsspiel gegen einen Konkurrenten um den Verbleib in der Liga, der Siegtreffer in der 90.(allerdings 9 Min. Nachspielzeit). In dieser Phase gelingen auch Siege, die in der ersten Halbserie nicht möglich waren.

TuS Erkeln: Dieckmann, Ahmed, Clayton, Rehrmann, Voits, Haydarevic (72. Brotzmann), Lütkemeier, Schmidt, Kunkel, Acar (79. Gökgöz), Ridderbusch

Tore: Voits 0:1 (30.), 1:1 (75.), Gökgöz 1:2 (90.)

Der TuS hat wieder ein Endspiel gewonnen. Deren 7 folgen noch bis zum Saisonende.
Vom derzeit sicheren 9.Platz darf man sich nicht blenden lassen, denn einige abstiegsgefährdete Teams haben ein Spiel weniger absolviert. Und bei genauer Betrachtung der Tabelle sind alle Mannschaften bis zum 5.Platz noch vom Abstieg bedroht.

Damit heißt es für den TuS "volle Konzentration" in allen ausstehenden Partien und besonders am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Beverungen. Der VFB konnte den freien Fall gerade noch abwenden und kommt somit in aufsteigender Form nach Erkeln.

Artikel v. 17.04.2012

TuS Horn - Bad Meinberg - TuS Erkeln 2 : 1 (0:0)

Die Serie von 5 Spielen ohne Niederlage (4 Siege und 1 Unentschieden) ist beendet.
Vielleicht kommt die Niederlage zur rechten Zeit.

Ein Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten, was ausgeglichen war und am Ende unglücklich durch einen Elfmeter entschieden wurde, kann man verlieren und man sollte nicht zu sehr mit dem Verlust dieses einen Punktes hadern.

Denn die Spiele der Big Points stehen nun an. Die letzten alles entscheidenden 8 Begegnungen sind, bis auf eine Ausnahme (Blomberg), gegen Tabellennachbarn, die allesamt gegen den Abstieg kämpfen und nur 2 Punkte mehr oder weniger auf dem Konto haben.

Daß die Mannschaft das Potential hat, sich aus dieser Situation zu befreien, hat sie bisher mehrfach bewiesen und die TuS-Fans sind überzeugt, daß der Klassenerhalt geschafft wird.

Schon am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Werl-Aspe hat die Mannschaft die Gelegenheit, sich weiter nach oben zu arbeiten.

Artikel v. 09.04.2012

TuS Erkeln - TBV Lemgo 4 : 1 (3:0)

Einen ungefährdeten Sieg konnte die Mannschaft am Ostermontag einfahren.

Mit etwas Windunterstützung lag man schon nach 15 Minuten 2:0 vorn und konnte den Vorsprung bis zur Halbzeit zum beruhigenden 3:0 ausbauen.

Lemgo hatte wenig entgegenzusetzen und schaffte nur noch eine kleine Resultatsverbesserung mit einem unhaltbaren Schuß in der 78.Minute, nachdem der TuS die Führung zuvor schon auf 4:0 durch Erdogan Acar per Foulelfmeter ausgebaut hatte.

Nach längerer Verletzungspause konnte Christian Ridderbusch in der 73.Minute wieder seinen Einstand feiern.

Tore: A. Schmidt (10.), E. Acar (15.), P. Kunkel (43.), E. Acar (61.), Gegentreffer (78.)

Artikel v. 05.04.2012

TuS Erkeln - PSV Detmold 1:0 (0:0)

49. Min. Hajdarevic

Im Nachholspiel siegte der TuS am späten Donnerstagabend mit 1:0 Toren. Den einzigen Treffer erzielte Irfan Hajdarevic in der 2. Hälfte mit einem Distanzschuß aus 19m. Das Leder prallte per Bogenlampe zuerst an die Latte und dann ins Netz.. Der ansonsten gute Gästekeeper hatte hier keine Abwehrchance. Trotz der hereinbrechenden Dunkelheit sahen die Zuschauer ein ansehnliches Bezirksligaspiel. In seinem ersten Spiel für den TuS fügte sich Michal Pietrzyk gut ein.

Artikel v. 01.04.2012

Der TuS siegte in Warburg mit 2:0 Toren !

Ein Selbstläufer war es gegen den starken Gegner nicht, doch mit Geschick, auch etwas Glück und einer tollen Torwartleistung wurden die 3 Punkte und damit der Anschluss in der Tabelle gesichert.

Kunkel (16.) und Gökgöz (80.) waren die Torschützen.

Mit diesem Sieg konnte der TuS nach langer Zeit die rote Laterne abgeben und befindet sich unverkennbar auf dem Weg ins Mittelfeld der Tabelle.

Artikel v. 26.03.2012

TuS Erkeln - SV Brenkhausen/Bosseborn 1 - 1 (0 - 0)


Foto: Risse, WB

Nach dem 1-0 durch Pascal Kunkel (53.) und den Sieg schon ein wenig vor Augen, machte der Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoss in der 78. Minute alle Hoffnungen auf den Dreier zunichte. Unterm Strich muss man sagen, dass die Punkteteilung leistungsgerecht war.

Die Mannschaft spielte mit Trauerflor und direkt vor dem Anstoss wurde eine Gedenkminute für Kalle Ortmann abgehalten.

Artikel v. 24.03.2012

In tiefer Trauer zeigen wir an, dass unser Sportkamerad

Karl-Heinz (Kalle) Ortmann

in den frühen Morgenstunden des 24. März 2012 von uns gegangen ist.

Mehr als zwei Jahrzehnte lang war Kalle als Vorstandsmitglied, Sozialwart und Mannschaftsbetreuer die gute Seele unseres Vereines „TuS Erkeln“.

Aufopferungsvoll hat er sich weit über das normale Maß hinaus für „seine Truppe“ eingesetzt. Dass rund um seine Mannschaft und um den Sportplatz alles stimmte, wenn sein TuS antrat, war ihm eine Ehrensache.

Sein Fleiß und sein Können, vor allem aber seine hohe soziale Kompetenz, haben ihm die uneingeschränkte Anerkennung und Freundschaft der Spieler und des Vorstandes eingebracht.

Sein letzter Wunsch wäre es gewesen, die neu formierte Mannschaft am Sonntag noch einmal spielen zu sehen, leider konnte ihm dieser nicht mehr erfüllt werden.

Sein Ableben hinterlässt eine Lücke, die nur schwer zu füllen sein wird.

 

Mit stillem Gruß

 

Präsidium, erweiterter Vorstand, Ehrenvorsitzende und Mannschaft

des TuS Erkeln 1910 e.V.

 

Das Seelenamt ist am Mittwoch, dem 28. März 2012 um 14.00 Uhr in der Kirche St. Petri in Ketten zu Erkeln, anschließend die Beisetzung von der Friedhofskapelle aus.
Das Totengebet ist am Dienstag, dem 27. März 2012, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche.

Artikel v. 19.03.2012

Die Generalversammlung am Samstag, den 17. März 2012, beinhaltete neben den üblichen Tagesordungspunkten wie diverser Berichte aus den einzelnen Abteilungen als wichtigsten Punkt die Neuwahl des gesamten Vorstandes.

Da Dieter Mutlhaupt und Manfred Kühlewind bekannterweise aus dem Präsidium ausscheiden wollten, fanden sich mit Alexander Rampe und Peter Rehrmann 2 Mitglieder, die zur Wahl vorgeschlagen werden konnten und mit einer Stimmenthaltung sowie einstimmig gewählt wurden.

Die anderen beiden Vorstandsmitglieder Helmut Springer und Werner Kurtz stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig wiedergewählt.

54 Mitglieder nahmen an der Generalversammlung teil.

Somit setzt sich der neue Vorstand für die nächsten 3 Jahre wie folgt zusammen:

Präsidium:
Alexander Rampe Amt des Vorstandssprechers
Helmut Springer Amt für finanzielle Angelegenheiten (Schatzmeister)
Peter Rehrmann Amt für die allgemeine Geschäftsführung (Geschäftsführer)
Werner Kurtz Amt für sportliche Angelegenheiten

Erweiterter Vorstand:
Frank Hillie stellvertretender Schatzmeister
Verena Potthast stellvertretender Geschäftsführer
Renate Montino Abteilungsleiterin für den Sport der Damen
Franz Rehrmann Abteilungsleiter für den Jugendsport
Karl-Heinz Ortmann Sozialwart
Werner Potthast Beisitzer
Hans Josef Hartmann Beisitzer
Johannes Groppe Beisitzer

Kassenprüfer:
Georg Sagurna
Günter Hampel

 

Artikel v. 10.03.2012

Auch bei den beiden letzten Spielen hatte die Volleyball-Hobby-Mixed-Mannschaft des TuS Erkeln das Glück nicht auf ihrer Seite.

Am 27.02.2012 war die SG TV Brakel zu Gast in Erkeln. Der erste Satz begann für die Erkelner zwar sehr vielversprechend, jedoch konnten die Brakeler den Rückstand aufholen und gewannen den Satz mit 17:25 Punkten. Der zweite und dritte Satz konnte trotz einiger guter Ballwechsel auch nicht gewonnen werden (2. Satz: 12:25; 3. Satz: 15:25). Zu loben ist auf jeden Fall Johannes Rehrmann, der alle drei Sätze mitgespielt hat und viele Bälle gerettet hat.
Aufstellung: Alexander Rampe, Frank Wulf, Nicole Wulf, Christine Wulf, Kathrin Rampe, Verena Wulf, Carolin Pöppe, Anke Gläser-Schürmann, Ina Rost, Britta Meier, Johannes Rehrmann

Am Dienstag, den 06.03.2012, waren die Erkelner zu Gast bei der SG Borgentreich/Dalhausen. Auch hier haben die Erkelner Volleyballer mal wieder leider nur an Erfahrung gewonnen, wobei sie wieder ganz gut mitgespielt haben. Die Ergebnisse der einzelnen Sätze: 10:25, 15:25, 17:25.
Aufstellung: Alexander Rampe, Kathrin Rampe, Peter Rehrmann, Frank Wulf, Verena Wulf, Nicole Wulf, Christine Wulf, Anke Gläser-Schürmann, Carolin Pöppe, Ina Rost

Artikel v. 22.02.2012

 

Dienstag, 21.02., Testspiel TuS Altenbeken(C-Liga PB) - TuS Erkeln 0 : 4
Tore: 0:1 Schmidt, 0:2 Gökgöz, 0:3 Gökgöz, 0:4 Brotzmann

Sonntag, 19.02., Testspiel TSC Steinheim(A-Liga HX) - TuS Erkeln 2 : 3
Tore: 0:1 Kunkel, 0:2 Acar, 1:2, 2:2, 2:3 Voits

Sonntag, 12.02., Testspiel Türk Gücü Paderborn(A-Liga PB) - TuS Erkeln 3 : 6
Tore 0:1 Brotzmann, 0:2 Schmidt, 0:3 Hajdarevic, 1:3, 1:4 Puhl, 1:5 Schmidt, 2:5, 2:6 Schmidt, 3:6

Artikel v. 17.02.2012

Vom Karneval in der Gemeindehalle am 11. Februar sind einige Fotos in der Erkeln Fotogalerie zu sehen.

Bitte hier klicken !

 

Artikel v. 03.02.2012

Jungens, ab Sonntag in Warburg heißt es für Euch "punkten Erkeln, punkten." Trainiert gut, integriert unsere Neuzugänge und werdet zu einer harmonischen Einheit, so daß ihr ab März das Feld von hinten aufräumen könnt. Werdet ein Team von 20 Freunden auf dem Platz, wo einer für den anderen alles gibt. Ich glaube fest an Euch.

Auf Grund meiner Erkrankung falle ich leider für eine längere Zeit aus, aber meine Gedanken werden Euch begleiten egal von wo. Für mich persönlich heißt es nun auch "kämpfen Kalle, kämpfen," damit ich schnellst möglich, wenn Gott will, wieder dabei sein darf. Nochmals viel Glück für Warburg und den Rest, wünscht Euch Kalle!!!


Artikel v. 02.02.2012

Laut Alexander Rampe war es das beste Spiel, dass die Hobby-Mixed-Mannschaft in dieser Saison absolviert hat.
Die Erkelner Mannschaft ist mit insgesamt 11 Spielern am 26.01.2012 zum TV Westfalia Herstelle gereist. Die Motivation war hoch, doch im 1. Satz waren die Hersteller leider zu stark und gewannen mit 25:9. Nach dem Seitenwechsel kamen dann die Erkelner Spieler in Fahrt. Nachdem die Hersteller kurz geführt hatten, holten die Erkelner auf und gewannen den Satz mit 19:25. Besonders Peter Rehrmann sah viele Lücke auf der Seite der Heimmannschaft und holte nach einigen Monaten Pause viele wichtige Punkte. Im dritten und vierten Satz konnten die Erkelner zwar gut mithalten und auch viele gute Punkte holen, aber beide Sätze gewannen die Hersteller (3. Satz: 25:15, 4. Satz: 25:16). Somit ging die Mannschaft des TuS Erkeln zwar als Verlierer vom Feld, war aber insgesamt mit ihrer Leistung zufrieden.

Aufstellung: Alexander Rampe, Nicole Wulf, Kathrin Rampe, Frank Wulf, Britta Meier, Ina Rost, Christine Wulf, Anke Gläser-Schürmann, Thomas Dorosala, Peter Rehrmann u. Carolin Pöppe

Artikel v. 22.01.2012

Artikel v. 16.01.2012


Die Grün Weißen lösten als Gruppenzweiter der Gruppe B am Sonntag, 15.01. in der Brakeler Sporthalle Klöckerstraße, das Direktticket für die RWE Hallenmasters - Endrunde am 05.02.2012 in Warburg

TuS Erkeln: Diekmann, Voits, Clayton, Gökgöz, Lütkemeier, Schmidt, Sener, Kunkel, Puhl, Acar

Torschützen: Kunkel 4, Acar 3, Lütkemeier 3, Sener 2, Gökgöz , Schmidt, 1 ET

 

12.00 Uhr SV Dahlhausen - TuS Erkeln 0:3

 

12.40 Uhr TuS Erkeln - Tus Bad Driburg 2:0

 

13.20 Uhr SG Altenbergen/V. - TuS Erkeln 1:2

 

14.00 Uhr TuS Vinsebeck - TuS Erkeln 1:4

 

14.40 Uhr TuS Erkeln - FC Stahle 1:1

 

15.20 Uhr FC Tietelsen/R. - TuS Erkeln 0:0

 

16.40 Uhr Spvg Brakel - TuS Erkeln 1:0

 

17.20 Uhr TuS Erkeln - SV Fürstenau/B. 3:0

 

 

TuS Erkeln 2018